Lehrermeisterschaft

In jedem Schuljahr findet die Württembergische Lehrermeisterschaft im Volleyball statt, welche durch den Volleyball-Landesverband Württemberg (VLW) organisiert wird.

Zu Beginn des jeweiligen Schuljahres erhalten alle Lehrerinnen und Lehrer über die Regierungspräsidien eine Ausschreibung. Gerne können Sie sich bei Fragen zur Teilnahme an die Kontaktadresse wenden.


Ausschreibung des Volleyball-Landesverbandes Württemberg
51. Württembergische Volleyball-Lehrermeisterschaften

1.) TEILNAHMEBEDINGUNGEN

a.) Die Meisterschaften sind offen für alle Lehrerinnen und Lehrer, die bei der Meldung ihre Dienststelle im Regierungspräsidium Stuttgart oder Regierungspräsidium Tübingen haben.

b.) Spielberechtigt sind auch Katecheten und Pfarrer an Schulen, teilzeitbeschäftigte Kollegen mit entsprechender Fakultas und abgeordnete Kollegen. Außerdem sind auch beurlaubte und pensionierte Lehrer(Innen) spielberechtigt.

2.) SPIELKATEGORIEN:

Kategorie 1: Reine Schulmannschaften Herren
Lehrerinnen können eingesetzt werden.

Kategorie 2: Reine Schulmannschaften Mixed
Bei den Mixed-Mannschaften müssen sich immer drei Frauen auf dem Spielfeld befinden.

Bitte beachten: Netzhöhe bei den Männermannschaften 2,43m.
Netzhöhe bei den Mixed-Mannschaften 2,35m.

3.) VERSICHERUNGSSCHUTZ:

Kann weder vom Regierungspräsidium noch vom VLW gewährt werden.

4.) AUSTRAGUNGSMODUS:

Nach Eingang der Meldungen wird allen Mannschaften ein Spielplan zugesandt.

Für die Kategorie 1 (reine Schulmannschaften Männer) werden 2 oder 3 fixe Spieltage stattfinden. Die Mannschaften werden das noch untereinander besprechen.

Für die Kategorie 2 (reine Schulmannschaften Mixed) werden in Absprache der Mannschaften und in deren Eigenregie etwa alle vier bis sechs Wochen Spiele in Zweier- oder Dreiergruppen bis zur zentralen Endrunde in Herrenberg ausgetragen. Dabei wird jede Mannschaft, die es ermöglichen kann, ein bis drei Heimspiele haben.

Nachdem es in den letzten Jahren einige Probleme mit Spielansetzungen gab, legen wir folgende Richtlinien fest:

  • Spiele müssen so beendet werden, dass auch bei weiten Fahrtstrecken und winterlichen Verkehrsbedingungen gewährleistet ist, dass die Kollegen zu einer zivilen Zeit (also gegen 22:00 Uhr) wieder zu Hause sind (Ausnahmen, wenn alle beteiligten Mannschaften einverstanden sind).
  • d.h. Spielbeginn bei 3-er-Spieltagen spätestens gegen 18:00 Uhr, Hallenöffnung spätestens gegen 17:00 Uhr.

Endrunde: Die Endrunde findet (wenn sich nichts gravierendes ändert) am 2. Samstag im Juli 2018 in Herrenberg statt. Nach dem unerfreulichen Erlebnis im letzten Jahr, dass von den für die Endrunde qualifizierten 9 Mannschaften 3 Mannschaften abgesagt haben, bitten wir für den Fall einer Anmeldung, diesen Termin schon jetzt in den eigenen Terminkalender einzutragen.

Besonders beachten:
Das ist die 50. Lehrermeisterschaft in Württemberg!!! Wir hoffen, dass man das auch bei der Endrunde sehen wird! Wer sich anmeldet und sich für die Endrunde qualifiziert, muss kommen. Ohne Ausrede!!!

5.) STARTGELD:

Die Meldegebühr von 60.--€, bitte auf das VLW-Konto unter Angabe des Mannschaftsnamens und der Spielkategorie überweisen.

Kreissparkasse Esslingen
IBAN: DE14 6115 0020 0048 0353 50
BIC: ESSLDE66XXX

6.) MELDESCHLUSS FÜR SPIELZEIT 2018 / 2019

Freitag, den 28. September 2018

Meldungen nur online über http://www.vlw-online.de/lehrermeisterschaft/anmeldung 

Bitte beachten: als Kontaktperson sollte nur jemand eingetragen werden, der

1. einen Festnetz-Telefonanschluss hat
2. ausreichend sicher im Umgang mit eMail und Internet ist

Schriftverkehr zwischen mir und den beteiligten Mannschaften erfolgt in der Regel über eMail. Selbstverständlich stehe ich aber für Informationen, Rückfragen etc. auch per Telefon zur Verfügung.

Ich bitte den Termin unbedingt einzuhalten, damit unverzüglich mit dem Spielbetrieb begonnen werden kann.

Mit sportlichem Gruß
Recep Öksüz

Ansprechpartner

Recep Öksüz
Berlinerstr. 12
71083 Herrenberg
Tel.: 0178-6642645
E-Mail: lehrer-meisterschaft(@)vlw-online.de