YoungStars schmettern für die BaWü-Auswahl
  17.06.2021 •     BaWü männlich , Jugend , Leistungssport


Bundesauswahlturnier in Brandenburg an der Havel

YoungStars schmettern für die BaWü-Auswahl

Friedrichshafen - Nach langer Wettkampfpause sind die Kaderspieler vom Bundesstützpunkt Volleyball am Wochenende wieder im Einsatz: Nachdem der Bundespokal Corona-bedingt abgesagt wurde, richtet der VC Brandenburg vom 18. bis 20. Juni ein U19-Bundesauswahlturnier aus.

Elf Teams mit den besten Nachwuchsvolleyballern Deutschlands sind für das Turnier gemeldet. Außer Baden-Württemberg nehmen die Landesauswahlteams aus Bayern, Brandenburg, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz und Sachsen teil. Zusätzlich spielen zwei DVV-Auswahlmannschaften der Jahrgänge 2005/06 mit. Die Volley YoungStars Friedrichshafen sind mit gleich acht Spielern vertreten. 

Milan Kvrzic, Carl Möller, Fabian Hosch, Anton Jung, Silvio Hellrigl, Simon Kohn und Philipp Herrmann sowie VfB-Profi Ben-Simon Bonin schmettern für die BaWü-Auswahl, die von Landestrainer Philipp Sigmund betreut wird. YoungStar Felix Baumann und David Markovic aus der VfB-Jugend sind für die DVV-Auswahl nominiert. 
Bundesstützpunkt-Trainer Adrian Pfleghar ist auch vor Ort und macht sich ein Bild von seinen Jungs, zu denen in der nächsten Saison auch Mika Ahmann (Team Germany) gehört, der im Sommer vom TSV Schmiden zu den YoungStars wechselt. 

BaWü spielt in der Vorrunde am Freitag gegen Germany 1 (10 Uhr), Rheinland-Pfalz (14 Uhr) und Mecklenburg-Vorpommern (18 Uhr).

Alle drei Spiele können per Livestream verfolgt werden: sportdeutschland.tv/suche