WM U20w: MTV Stuttgart verteidigt Titel
  27.02.2020 •     Jugend


WM U20w: MTV Stuttgart verteidigt Titel

Die Württembergische Meisterschaft der U20 weiblich stand ganz im Zeichen langer Sätze und langer Spiele. Während im Spiel Stuttgart  gegen Friedrichshafen es klar und schnell zur Sache ging, spielte Niederstetten gegen Tübingen gleich mal ihr 3-Satz-Spiel. Danach waren alle Spiele mit langen Ballwechseln gesegnet. Jedes Team kämpfte ums weiterkommen. Der MTV Ludwisgburg versuchte den Favoriten MTV Stuttgart zu ärgern. In der Gruppe A mit Stuttgart, Friedrichshafen und Ludwigsburg konnte Stuttgart die Tabelle anführen. Zweiter wurde Friedrichshafen.

In Gruppe B konnte das Tübinger Modell sich auf die Spitze setzen, nachdem sie Niederstetten und Holzgerlingen mit jeweils drei Sätzen bezwangen. So musste der Gastgeber Friedrichshafen im Überkreuzspiel gegen Tübingen ran. Im überaus packendsten Spiel der U20 WM, das Duell VfB Friedrichshafen gegen Tübinger Modell, lagen sich die Fans lautstark und die Spielerinnen kämpferisch gegenüber. Während Friedrichshafen immer wieder zurück lag, konnte Agron Jakupi sein Team immer wieder auf Spur bringen und gewann trotz 5 Punkte Rückstand den zweiten Satz. Im Dritten Satz lag der VfB wieder zurück und konnte noch 2 Matchbälle abwehren und fast den Satz für sich beanspruchen. Die Kraft reichte nicht mehr und der Kampf und Gewinn ging an Tübingen.

Damit trat der VfB um Platz 3 gegen Niederstetten an und Stuttgart gegen Tübingen um Platz 1, welches Stuttgart und Friedrichshafen jeweils gewannen.

Abschlusstabelle U20 weiblich
1. MTV Stuttgart
2. FV Tübinger Modell
3. VfB Friedrichshafen
4. TV Niederstetten
5. SpVgg Holzgerlingen
6. MTV Ludwigsburg