VLW Auswahl männlich der Jahrgänge 05 / 06 startet in intensive Bundespokalvorbereitung
  07.09.2021 •     VLW männlich 0506 , VLW männlich , Leistungssport


Mit riesiger Vorfreude auf die kommenden Aufgaben und die Aussicht auch alle geplanten und angekündigten Maßnahmen bis zum Höhepunkt, dem in Konstanz stattfindenden Bundespokal, durchführen zu können, startete der männliche VLW Kader die Vorbereitung mit einem Trainingslehrgang in Steinbach.

VLW Auswahl männlich der Jahrgänge 05 / 06 startet in intensive BundespokalvorbereitungVLW Auswahl männlich der Jahrgänge 05 / 06 startet in intensive Bundespokalvorbereitung

Verbandstrainer Andreas Elsäßer konnte mit seinem Trainerkollegen Jörg Bregler den Großteil des Kaders in Steinbach willkommen heißen. Die Freude des Wiedersehens und die Motivation bei Athleten und Trainer war groß, hatte man den letzten Lehrgang doch im Herbst des vergangenen Jahres durchführen können. In intensiven Trainingseinheiten nach koordinativen Erwärmungsprogrammen wurden vor allem das Verhalten bei Danke-Ball Situationen, speziell die Angriffsfolgen und der Themenkomplex „Ausspielen der K2 Situationen“ nach Verteidigung des Zentralen Spielers, in den Fokus der Einheiten gestellt. Auch die Feinabstimmung des Zuspiels mit den Angreifern des zweiten Tempos / Außenangriff und der Diagonalspieler nahm einen großen Raum des Lehrgangprogrammes ein. Das Sahnehäubchen bildete eine Teambuildingmaßnahme, bei der die gesamte Mannschaft bei strahlendem Sonnenschein den Aussichtspunkt der Yburg / Baden-Baden erwanderte.

So war das Trainerteam nach dem Lehrgang auch zufrieden. „Wir freuen uns auf die nun anstehenden Maßnahmen und nehmen die Herausforderung Bundespokal mit großer Vorfreude an. Die Jungs haben uns mit ihrem Engagement und ihrer Spielfreude vor allem am Sonntagvormittag im Wettkampfmodus überzeugt“, zog Andreas Elsäßer ein positives Fazit.

VLW Auswahl: Daniel Habermaas, David Markovic, Jonas Hentsch (VfB Friedrichshafen), Felix Baumann, Raphael Noz, Neo Epple (MTV Ludwigsburg), Mika Ahmann (TSV Schmiden), Giulio Wahrlich, Luca Wahrlich, Finnley Mach, David Dornauf, Florian Forschner (TV Rottenburg)