Saisonstart in der 2. Volleyball Bundesliga Männer Süd
  15.09.2022 •     Aktive


Saisonstart in der 2. Volleyball Bundesliga Männer SüdSaisonstart in der 2. Volleyball Bundesliga Männer Süd

13 Mannschaften, ein Titel. In der 2. Bundesliga Süd der Männer gibt es einige Anwärter, die den amtierenden Meister BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe in der kommenden Saison 2022/23 vom Thron stürzen wollen. Das will man in Karlsruhe natürlich nicht einfach so zulassen.

Mit dem TV Rottenburg und den Volley YoungStars Friedrichshafen sind auch zwei Teams aus dem VLW-Verbandsgebiet in der kommenden Saison am Start:

Volley YoungStars Friedrichshafen
Die YoungStars aus Friedrichshafen nehmen sich für die anstehende Saison einiges vor. Bundesstützpunkt-Trainer Adrian Pfleghar: „Wir wollen in jedem Spiel an das Maximum gehen, dazulernen und am Ende in Schlagweite zu den Nichtabstiegsplätzen sein.“ Wie am Bundesstützpunkt üblich, hat sich im Kader einiges getan. „Wir haben viele neue Spieler, die sehr wissbegierig und motiviert sind“, so Pfleghar. Er sieht in der jugendlichen Unbekümmertheit eine Stärke seines Teams. Besonders erwartungsvoll gehen die YoungStars in das Derby beim TSV Mimmenhausen.

TV Rottenburg
Der TVR ist zurück im Bundesliga-Geschäft und heiß auf die neue Spielzeit. „Das Team, das für den Volleyball brennt und komplett mit in die 2. Bundesliga hochgegangen ist – das ist unsere Stärke“, sagt Trainer Jan Scheuermann. Mit Kai Wolf kommt ein alter Bekannter nach einem Jahr Volleyball in den USA zurück. „Der Klassenerhalt ist jetzt erst einmal wichtig“, so Scheuermann. „Die Partner im Umfeld ziehen komplett mit und haben wieder Bock auf Bundesliga in Rottenburg.“

Die Begegnungen des 1. Spieltages:

  • Sa, 17.09.22 | 19:00 Uhr | BADEN VOLLEYS SSC Karlsruhe vs. Volley YoungStars Friedrichshafen
  • Sa, 17.09.22 | 19:30 Uhr | TV Rottenburg vs. FT 1844 Freiburg

> zur Pressemitteilung der Volleyball Bundesliga