YoungStar Leon Meier wird Europameister
  18.06.2019 •     Beachvolleyball


Der Häfler Zweitliga-Spieler Leon Meier ist mit seinem Partner Lui Wüst (Berlin) U18-Beachvolleyball-Europameister geworden. Bei dem Turnier in Baden (Österreich) zeigte das Duo eine souveräne Leistung und gab in sieben Spielen insgesamt nur zwei Sätze ab. 

Bis ins Halbfinale blieb das Team ohne Satzverlust, dort setzte sich das Team in einem hart umkämpften Spiel nach fast einer Stunde Spielzeit mit 2:1 gegen das spanische Top-Team Yuste/Saucedo durch. Das DVV-Duo sicherte sich im Finale gegen die Favoriten Mozic/Bracko aus Slowenien mit einem 2:1-Sieg (20-22, 21-19, 15-12) den Titel. „Für mich ist ein Traum wahr geworden", freute der 17-jährige Leon Meier nach der Siegerehrung.

Auch am Bundesstützpunkt Friedrichshafen ist die Freude groß. „Das ist ein sensationeller Erfolg für Leon, zu dem wir ihm herzlich gratulieren", sagte dessen Leiter Ralf Hoppe. „Der kontinuierliche Leistungsaufbau, der an einem Bundesstützpunkt möglich ist, und die gute Abstimmung aller Trainer untereinander haben daran einen großen Anteil. Deshalb geht mein Glückwunsch auch an Adrian Pfleghar und sein Trainerteam, Landestrainer Michael Mallick und Beach-Bundestrainer Leo Waligora", so Hoppe weiter.