WM U18w - TSG Eislingen verteidigt souverän den Titel
  12.02.2019 •     Verband , Jugend


Die TSG Eislingen war bei den diesjährigen Landesmeisterschaften der U18 weiblich nicht nur Titelverteidiger, sondern auch Gastgeber.

In der Vorrunde konnte die TSG Eislingen mit Siegen über die TSG Backnang und den FV Tübinger Modell den Gruppensieg erspielen. Der zweite Platz in dieser Gruppe wurde zwischen Tübingen und Backnang zu einem Nervenspiel. Tübingen sicherte sich den ersten Satz, musste sich dann aber Backnang deutlich geschlagen geben. Im Tiebreak bewiesen die Tübinger Mädels bessere Nerven und konnten sich mit einem Sieg den zweiten Platz und damit den Einzug ins Halbfinale sichern.

Einen Krimi lieferten sich die Teams in der anderen Vorrundengruppe. Der SV Ochsenhausen gewann zunächst gegen den TV Niederstetten mit 2:0, verlor anschließend aber deutlich gegen Allianz MTV Stuttgart. Das schlechte Ballverhältnis wurde Ochsenhausen letztlich zum Verhängnis, denn im letzten Spiel der Vorrunde konnte Niederstetten mit 2:0 gegen die Stuttgarterinnen gewinnen. Somit mussten die Ballpunkte gezählt werden und Ochsenhausen landete auf dem letzten Platz.

Im ersten Halbfinale bezwang die TSG Eislingen Niederstetten und zog damit nicht nur ins Finale ein, sondern sicherte sich auch das Ticket zu den Regionalmeisterschaften. Im zweiten Halbfinale war Tübingen den Stuttgarter Mädels unterlegen. Ochsenhausen bezwang im Spiel um Platz 5 Backnang souverän. Ebenfalls klar setzte sich im kleinen Finale das Tübinger Modell gegen Niederstetten durch und sicherte sich einen Platz auf dem Treppchen.

Das Endspiel war wie im vergangenen Jahr eine Angelegenheit zwischen Eislingen Stuttgart. Beide Teams sind gespickt mit Auswahlspielerinnen und kennen sich gut. Die Gastgeberinnen konnten sich im Finale auf ihre stabile Annahme verlassen. Dem daraus resultierenden, variablen Angriffsspiel konnte Stuttgart nur phasenweise Paroli bieten. Letztlich gewann die TSG Eislingen das Endspiel deutlich mit 25:18 und 25:16 und sicherte sich damit den Meistertitel.

Endergebnis:
1. Platz: TSG Eislingen (Württembergischer Meister)
2. Platz: Allianz MTV Stuttgart
3. Platz: FV Tübinger Modell
4. Platz: TV Niederstetten
5. Platz: SV Ochsenhausen
6. Platz: TSG Backnang