WM U14w: Tolle Atmosphäre schon bei der Eröffnung
  16.01.2017 •     Jugend


Als am Samstag die Mannschaften einliefen, fehlt zwar noch die große Spannung, aber die sollte sich mit den ersten Spielen dann schnell noch einstellen. Die besten 8 Teams aus Württemberg kämpften in spannenden Spielen um einen Platz auf dem Treppchen.

Als am Samstag die Mannschaften einliefen, fehlt zwar noch die große Spannung, aber die sollte sich mit den ersten Spielen dann schnell noch einstellen. Die besten 8 Teams aus Württemberg kämpften in spannenden Spielen um einen Platz auf dem Treppchen. 

Zwei Vierergruppen spielten in der Vorrunde um den Einzug ins Halbfinale. Schnell kristallisierte sich heraus, dass die Teams aus Stuttgart, Freudental und Ochsenhausen ihrer Favoritenrolle gerecht wurden. Den 4. Halbfinalsplatz sicherte sich Herbrechtingen nach einem spannenden Spiel letztlich doch deutlich mit einem 2 : 0 Sieg gegen  den TSV Burladingen. 

Das junge Team aus Holzgerlingen konnte sich nach guter kämpferischer Leistung einen 2:0 Sieg gegen Niederstetten erspielen. Somit durften sie um  Platz 5 gegen den TSV Burladingen antreten, welcher sich jedoch in 2 Sätzen den Sieg holte. 

In den heißumkämpften Halbfinals konnten sich die Mädels aus Ochsenhausen und Freudental  durchsetzen und sich für das Finale qualifizieren. Beide Mannschaften begeisterten die Zuschauer mit hochklassigem Volleyball! Dies führte dazu, dass der Württembergische Meister in einem spannenden Tie-Break ermittelt werden musste. Die Spielerinnen aus Ochsenhausen sicherten sich letztendlich den Titel mit einem knappen 15:13 Erfolg. Der VC Stuttgart gewann deutlich das Spiel um den 3. Platz  gegen Herbrechtingen.

Bei der Siegerehrung strahlten dann alle Mädchen, nicht nur die Sieger. Durften sie doch ihre Urkunden und T-Shirts in Empfang nehmen. Nicht nur sportlich war der Ausrichter Holzgerlingen sehr zufrieden, auch organisatorisch überzeugte das Orga-Team und all seine Helfer als hervorragender Gastgeber.

Abschlusstabelle:

1. SV Ochsenhausen > für Regionalmeisterschaft qualifiziert

2. VC Freudental > für Regionalmeisterschaft qualifiziert

3. Allianz MTV Stuttgart > für Regionalmeisterschaft qualifiziert

4. TSV Herbrechtingen

5. TSV Burladingen

6. SpVgg Holzgerlingen

7. TSV Laupheim

8. TV Niederstetten