TSV Rohr-Damen werden 5. bei der DM der BFS
  28.05.2019 •     Mixed


Am vergangenen Wochenende fanden die deutschen Volleyball-Meisterschaften der BFS Damen und Herren in Chemnitz statt. Mit dem TSV Stuttgart Rohr qualifizierte sich dafür auch ein Damenteam aus dem VLW.

In einer spannenden Vorrunde kämpften insgesamt sieben Damenmannschaften aus dem Bundesgebiet um die Qualifikation für die Platzierungsspiele. Der TSV Rohr konnte sich dabei nach mehreren Unentschieden - unter anderem gegen den Titelverteidiger Chemnitz und gegen den neuen deutschen Meister Plauen - für das Spiel um Platz 5 qualifizieren.

Das Platzierungsspiel gegen Dortmund-Brünninghausen dominierten die Rohrer Damen klar und beendeten mit einem deutlichen 2:0 den Kampf um die deutsche Meisterschaft auf einem ehrenvollen 5. Platz.

Das Endspiel bestritten Titelverteidiger Helbersdorf Galaxy (Chemnitz) und Außenseiter VVV Plauen. Neuer deutscher Meister BFS Damen wurde der VVV Plauen.

Für die Rohrer Breitensport-Volleyballer ist nun Sommerpause, draußen auf dem Sand. Im September geht es dann in einer hoffentlich pünktlich zum Saisonstart renovierten Hegelhalle weiter.