"The Beach" in Giengen
  03.06.2019 •     Beachvolleyball


Zum dritten Mal machte am letzten Wochenende die Bawü Beach Tour Station in Giengen. Nach dem es früher noch die LBS Tour war ging es in diesem Jahr um den Margerete Steiff Beach Cup. In dem sehr gut besetzten A TOP-Innenstadtturnier ging es ab Samstagmorgen um wertvolle DVV-Punkte und natürlich auch um insgesamt 2.500 Euro Preisgeld.

Nach dem es morgens noch herrlich warm war und sich die Zuschauer an den Courts tummelten, schlug mittags das Wetter um und es begann zu regnen. Die Temperaturen gingen leider ebenfalls nach unten. Erst um 17.00 Uhr hörte es auf zu regnen und die Zuschauer, die dann  doch wieder rege zurück kamen, bekamen noch einige sehr spannende und hochkarätige Spiele zu sehen.

Am Sonntag meinte es der Wettergott dann sehr gut mit uns und die letzten Viertelfinals fanden bei tollen Temperaturen und schönem Wetter vor den Toren des Margarete Steiff Museums statt. Die Finals wurden ab 14.00 Uhr angepfiffen und die vielen Zuschauer auf den voll besetzten Tribünen bekamen Spitzensport hautnah in Giengen zu sehen. Sieger bei den Damen um den Margerete Steff Beach Cup wurde das Duo Arnholdt/Hoffmann das sich gegen Mählmann/Rosko knapp in 2 Sätzen durchsetzte. Bei den Herren gewann das Bayrische Duo Kroha/Schlegel klar gegen Gruhn/Itzigehl 2:0.

Umrahmt wurde der Margerete Steiff Beach Cup von zahlreichen weiteren tollen Veranstaltungen. Bereits am Freitagmorgen fand ein Schülerturnier mit knapp 300 aktiven statt, die von bestimmt weiteren 200 Klassenkameraden angefeuert und unterstützt wurden. Nachmittags gab es einen Schulvergleich und am Abend ein Jedermann-Turnier, bei dem der Spaß absolut im Vordergrund stand. Am Samstagabend  fanden sich trotz der eher mäßigen Temperaturen rund 300 bis 400 Besucher ein, die dem Rockkonzert der Gruppe Brett Hart lauschten.

Für die TSG Giengen war es mal wieder eine Möglichkeit, sich als Verein gemeinsam zu präsentieren. Laut der Rückmeldungen der Spieler, der Verantwortlichen des Verbandes und der Zuschauer ist dies auch sehr gut gelungen. Danken möchten wir vor allem Oberbürgermeister Dieter Henle und seinem kompletten Team - vor allem dem Bauhof der Stadt Giegen - der Fa. Steiff, dem Volleyball-Landesverband Württemberg, den zahlreichen Helfern und dem tollen Orga-Team, ohne das ein solches Event nicht möglich wäre.