Rottenburger Jungs bejubeln WM-Sieg in der U16-Jugend
  28.02.2019 •     Jugend


Der TV Rottenburg hat die Württembergische Meisterschaft in der U16 männlich in Friedrichshafen gewonnen. Im Endspiel setzte sich der TVR gegen MTV Ludwigsburg durch.Die Rottenburger Jungs von Trainer Jan Scheuermann spielten ein souveränes Turnier und gewannen alle Partien deutlich mit 2:0. Gleich im ersten Spiel durfte sich Gastgeber VfB Friedrichshafen von der Stärke des späteren Meisters überzeugen. „Wir haben gut gespielt, waren aber dennoch ohne wirkliche Chance“, kommentierte VfB-Trainer Fabian Kohl die Niederlage (12:25, 10:25). Auch das andere Gruppenspiel gegen TSV Birkach endete nach zwei Sätzen (25:14, 25:15) für Rottenburg.

In der (Vierer-)Gruppe A gab MTV Ludwigsburg lediglich beim 1:1 (25:21, 29:25) gegen den Vorrundenzweiten VfB Ulm einen Satz ab und gewann in zwei Sätzen gegen Schmiden und Bad Waldsee.

In den Überkreuzspielen zeigte Ludwigsburg beim 2:0 (25:10, 25:11) eine sehr gute Leistung gegen das Friedrichshafener Team, das dem Druck nicht standhalten konnte. Rottenburg siegte ähnlich deutlich gegen Ulm (25:10, 25:14).

So kam es zum Finale zwischen Rottenburg und Ludwigsburg, in dem der zweite Satz kurios begann: Dank einer Aufschlagsserie von Carl Möller erspielte sich der TVR einen 16:3-Vorsprung. Am Ende hieß es 2:0 (25:15, 25:11). Beide Teams sind für die Süddeutsche Meisterschaft qualifiziert, die am 30. März im VLW ausgetragen wird. 

Im Spiel um Platz drei setzte sich ein starkes Ulmer Team mit 2:0 (25:12, 25:20) gegen Friedrichshafen durch.

Endergebnis Württem. Meisterschaft U16 männlich
1. TV Rottenburg
2. MTV Ludwigsburg
3. VfB Ulm
4. VfB Friedrichshafen
5. TSV Schmiden
6. TG Bad Waldsee
7. TSV Birkach