Landesfinale JtfO am Schluchsee
  22.07.2019 •     Schule , Beachvolleyball


Nach dem gemeinsamen Landesfinale von insgesamt 7 Sportarten im vergangenen Jahr in Sindelfingen war das Strandbad „aqua fun“ in Schluchsee zum 17. Mal der Austragungsort für das Landesfinale Beachvolleyball im Rahmen von „Jugend trainiert für Olympia“. Wie fast immer im Hochschwarzwald war es ein Traumtag: blauer Himmel, angenehme Temperaturen, ein beheiztes Freibecken mit 25°C Wassertemperatur … und ein See mit glasklarem Wasser und erfrischenden 18°C Wassertemperatur.

6 Teams gingen an diesem Morgen an den Start: die vier RP-Sieger und die Zweiten aus Südbaden und Südwürttemberg. Nächstes Jahr dürfen dann die Zweiten aus Nordbaden und Nordwürttemberg mit den 4 RP-Siegern ran. Teilnehmen durften alle Schülerinnen und Schüler, die zwischen 2002 und 2005 geboren waren.

Erstmals wurde nach einem neuen Modus gespielt: in der Vorrunde in der Dreiergruppe „Jeder gegen Jeden“. Danach wurden in zwei Überkreuzspielen die Finalisten ermittelt.

Im ersten Spiel trafen mit dem Berthold-Gymnasium Freiburg und dem Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee die späteren Finalisten aufeinander. Freiburg hatte hier das bessere Ende für sich. Im zweiten Match konnte das Graf Zeppelin-Gymnasium aus Friedrichshafen das Theodor-Heuss-Gymnasium aus Esslingen bezwingen.

In den beiden nächsten Vorrundenduellen konnte das Team des Berthold-Gymnasiums Freiburg gegen das St. Meinrad-Gymnasium Rottenburg gewinnen und das Scheffel-Gymnasium aus Bad Säckingen war gegen die Häfler vom Graf Zeppelin-Gymnasium erfolgreich. Die beiden letzten Vorrundenduelle sahen die Nordbadener aus Stutensee gegen Rottenburg und die Esslinger gegen die Bad Säckinger als Sieger. 

In zwei Überkreuzspielen – jeweils der Gruppenerste gegen den Gruppenzweiten der anderen Gruppe - wurden dann die Halbfinals ausgespielt. Im ersten Semifinale Graf Zeppelin-Gymnasium gegen das Berthold – Gymnasium wurde um jeden Ball gekämpft. Die Südbadener hatten dann das glücklichere Ende für sich. Im zweiten Halbfinale konnten sich die Schwaben vom Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen nicht gegen die Badener aus Stutensee durchsetzen. 

Im Spiel um Platz 5 sicherte sich das Team vom Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen den 5. Platz durch einen Sieg über das St. Meinrad-Gymnasium Rottenburg. 

Im Endspiel um die Fahrkarte zum Bundesfinale 2019 in Berlin kam es zu einer Neuauflage des Landesfinale – Auftaktspiels: Stutensee gegen Freiburg. Die Mädchen aus Freiburg sicherten sich den ersten Punkt für ihre Schule. Aber das Mixed-Team von Stutensee konnten kontern und mit 20:18 knapp den ersten Satz für ihre Schule holen. Bei den Jungen waren die Südbadener aber dann mit 15:8 und 15:10 relativ humorlos und lösten für ihre Schule, das Berthold-Gymnasium Freiburg, das Berlin - Ticket.  

Dieses Landesfinale in Schluchsee war für alle Beteiligten wieder ein tolles Erlebnis – ein Dankeschön an die Hochschwarzwald – Tourismus AG in Person von Frau Sneberger für alles.

Im kommenden Jahr 2020 ist dann wieder ein gemeinsames Landesfinale in Sindelfingen.

In der Wettkampfklasse 2 (Jahrgang 2002 – 2005) gab es die folgenden Platzierungen:
1. Berthold-Gymnasium Freiburg
2. Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee
3. Theodor-Heuss-Gymnasium Esslingen
3. Graf Zeppelin-Gymnasium Friedrichshafen
5. Scheffel-Gymnasium Bad Säckingen
6. St. Meinrad-Gymnasium Rottenburg