BKV in Eppingen – der neue VLW-Kader steht
  13.05.2019 •     Leistungssport


Am vergangen Wochenende (10.05. – 12.05.2019) trafen sich alle Bezirkskader aus Württemberg, Süd- und Nordbaden zum dritten und letzten Bezirkskadervergleich in Eppingen. Dabei standen sich die Mädchen (Jahrgang 06/07) und die Jungs (Jahrgang 05/06) gegenüber, um nochmals gemeinsam zu trainieren und sich in einer Turnierrunde untereinander zu messen.  Am Ende ging es dann darum, die drei neuen Verbandskader zu nominieren. An diesem Wochenende waren neben den knapp 170 Kindern auch über 30 Trainer aus Baden-Württemberg anwesend, die auf 18 Kleinfeldern trainierten und spielten.

Die Spielerinnen und Spieler hatten ein langes und vor allem anstrengendes Wochenende vor sich. Als am Freitag gegen 17:30 Uhr alle Trainer mit ihren Auswahlen in Eppingen eintrafen, begann der BKV, wie üblich, mit den ersten Tests und Messungen aller Teilnehmer/innen.  Dabei wurde von der Schuhgröße bis zur Spannweite und Sprungkraft alles nötige vermerkt. Anschließend hatte jeder Bezirkskader die Möglichkeit, ein erstes Training durchzuführen. Nach einem ausgiebigen Frühstück, startete der Samstag mit stationsbetriebenen Trainingseinheiten zum Thema Block, Feldabwehr, Aufschlag, Annahme und Angriff. In den bunt gemischten Gruppen versuchten alle Athleten/innen ihr Bestes zu geben um ihre Technik und Taktik zu verbessern. In der darauffolgenden ersten Turnierrunde, konnte das Erlernte beim Spiel vier gegen vier ausprobiert und den Trainern präsentiert werden. Anschließend gab es nach dem Mittagessen nochmals eine kleine Trainingseinheit welche mit der zweiten Turnierrunde verknüpft wurde. 

Am Sonntag wurden die letzte Trainingseinheit in den Bezirkskadergruppen, sowie die letzte Turnierrunde gespielt. Im Finale bei den Jungs standen sich zwei Teams aus Württemberg gegenüber. Hier konnte sich das Team VLW West 1 gegen das Team VLW Nord 1 durchsetzen. Das Finale der weiblichen Auswahlen spielten die Teams 1 und 3 aus Südbaden (West) unter sich aus. Gewinner war hierbei Südbaden West 3.

Zum Schluss stand noch, der für die Spielerinnen und Spieler, spannendste Punkt auf dem Plan: Die Benennung der drei Verbandskader sowohl im weiblichen als auch im männlichen Bereich. Für den ersten Lehrgang im neuen VLW-Kader wurden folgende Spieler nominiert.  

VLW-Kader weiblich Jahrgänge 06/07:
Lea Feistritzer (SV Remshalden), Florence Kraft (TSV Schmiden), Sunnji Lobo, Mirella Rederer, Lisa Schmidt, Maja Culum, Elena Hieber (alle MTV Stuttgart), Sumeja Bristina, Marie Steinhilber (beide FV Tübinger Modell e.V.), Lara Eckert, Ida Mayer (beide TSV Flacht), Helene Kutsch (TSV Birkach), Alexandra Brochnau (TG Böckingen), Kaya Choptiak (VC Freudental), Franziska Pandl (VfL Herrenberg), Hanna Weinmann (TSV Münchingen)

VLW-Kader männlich Jahrgänge 05/06:
Tim Gaßner, Daniel Habermaas (beide VfB Friedrichshafen), Felix Baumann, Stephan Prochnau, Neo Epple (alle MTV Ludwigsburg), Raphael Noz (SpVgg Möckmühl), Melwin Ruckaberle, Florian Forschner, Marc Schulz, David Dornauf, Finley Mach, Luca Wahrlich und Giulio Wahrlich (alle TV Rottenburg), Mika Ahmann, Dominik Marjanovic (beide TSV Schmiden), Tobias Blum (SG Volley Alb)

Der VLW gratuliert allen nominierten Athleten und Athletinnen!

Außerdem gilt ein großer Dank dem VC Eppingen für die, überragende Ausrichtung und Organisation des Bezirkskadervergleichs.