AOK Grundschulaktionstag beim Renninger SC
  07.03.2018 •     Schule


Die Friedrich Schiller Schule Renningen nahm auch in diesem Schuljahr 17/18 mit den 3. und 4. Klassen (203 Schüler) im Rahmen des AOK Grundschulaktionstags an einem Volleyballtraining teil – initiiert durch den Volleyball-Landesverband Württemberg.

Da der Renninger Schwimm Club (RSC) Abt.: Volleyball viel wert legt auf die Jugendarbeit besuchte Jürgen Ocker, Trainer beim RSC, im Rahmen des Grundschulakionstags die Friedrich Schiller Schule in Renningen. Das Training ging zwei Wochen lang immer eine Doppelstunde pro Klasse. Die Kinder machten sich durch verschiedene spielerische Übungen mit dem Volleyball warm, bevor es mit den Grundtechniken losging. Bei den 3 Klassen wurden am Anfang zuerst die entsprechende Finger- und Körperhaltung bei Pritschen und Baggern erklärt und dann in spielerischen Übungen mit 2er-Teams geübt. Die 4 Klassen knüpften an das Training von vor einem Jahr an. Es wurde nur noch kurz die Finger- und Körperhaltung beim Pritschen und Baggern angesprochen, danach übten die Kinder in Kleingruppen das Pritschen und Baggern über das Langnetz. Die 4. Klassen lernten dann auch noch wie man einen Aufschlag und einen Angriff Schlag macht.
Am Ende der Doppelstunde bekamen alle Teilnehmer eine Urkunde und ein Hausaufgabenheft.

Fazit am Ende der zwei Wochen, den Schülern und mir hat es sehr viel Spaß gemacht.
Der Renninger SC (Jürgen Ocker) bedankt sich bei der Friedrich Schiller Schule Renningen für die Teilnahme am Grundschulaktionstag und beim Volleyball-Landesverband Württemberg.