VLW-Mixed-Pokalturnier

Das VLW-Mixed-Pokalturnier findet Ende September oder Anfang Oktober statt und dient den Mannschaften als Vorbereitungsturnier für die Mixed-Spielrunde.

Es wird Mixed 2-4 in 2 unterschiedlichen Leistungsklassen angeboten.

Der A-Pokal ist für leistungsstärkere Mannschaften vorgesehen und im B-Pokal können sich leistungsmäßig nicht so orientierte Mannschaften oder Hobbymannschaften messen. 

36. VLW-Mixed-Pokalturnier 2017

Endergebnis

A-Pokal
1. Let´s Bätsch (SV Vaihingen)
2. SV Kirchdorf
3. BoomBoomPow (ASV Schlichten)
4. Uni Hohenheim 1
5. Pritschlinge (TSV Berkheim)
6. Gsälzbära (SV Böblingen)
7. SixBlockers (TB Beinstein)
8. Rohrspatzen (TSV Rohr)
9. Curuba (TSV Tauberbischofsheim)
10. Speedy Gonzales (VfL Sindelfingen)
11. Schmetterlinge (TV Nellingen)
12. Saftwagen (SV Diefenbach 2)
13. TV Rottenburg
14. Freestyler (VfR Buttenhausen)
15. Die Schwachschorler
16. SV Diefenbach (SV Diefenbach 1)

B-Pokal
1. Krutzkamboo (SV Winnenden)
2. Sportfreunde Stuttgart
3. Boing (TSV Oberboihingen)
4. Ratz-Fatz (FC Kirchhausen)
5. Volle Kanne (SpVgg Cannstatt)
6. Arrak Attack (TSV Lehrensteinsfeld)
7. Aufstellungsfehler (VfL Herrenberg)
8. Mittelmäßig aber schön (Eichenkreuz Kornwestheim)
9. Wollebeller (TV Großsachsenheim)
10. Ballerinas (Weiler zum Stein)
11. Fun Bätsch (SV Vaihingen)
12. Bibi und die Schnerks (SV Hussenhofen)
13. Hau Druff Wie Nix (SV 1845 Esslingen)


Der VLW lädt alle Mixed-Mannschaften recht herzlich zum 36. VLW-Mixed-Pokalturnier nach Böblingen ein. Das ideale Turnier für den Einstieg in die anschließend beginnende Saison.

Es wird Mixed 2-4 in 2 unterschiedlichen Leistungsklassen angeboten:

  • A-Pokal für leistungsstärkere Mannschaften
  • B-Pokal für leistungsmäßig nicht so orientierte Mannschaften oder Hobbymannschaften

Jede Mannschaft muss bei der Anmeldung mitteilen, ob sie im A- oder im B-Pokal spielen möchte. Ist dies nicht der Fall, erfolgt die Zuordnung zu einem Pokal durch den VLW-Freizeitausschuss.

Gehen zu wenige oder zu viele Meldungen für einen Pokal ein, so behält sich der VLW-Freizeitausschuss eine Verschiebung in den anderen Pokal vor.

Termin: Sonntag, 17. September 2017

Ort: Böblingen in den Murkenbachhallen

Spielbeginn: 09.30 Uhr (Hallenöffnung: 9.00 Uhr)

Meldegebühr:

  • € 40,-- für Nichtmitglieder im VLW
  • € 30,-- für Mitglieder im VLW

Konto: VLW, KSK Esslingen,IBAN DE14 6115 0020 0048 0353 50, BIC ESSLDE66XXX , Stichwort: VLW-Mixed-Pokal 17 + "Mannschaftsname"

Hinweis:
Gehen mehr als 32 Anmeldungen ein, entscheidet das Datum der Banküberweisung. Bei Abmeldung vor dem Meldeschluss wird die Meldegebühr zurückbezahlt.

Meldeschluss: 10. September 2017 (Achtung: Ferienende)

Es gilt die Spielordnung der VLW-Mixed-Runde, d.h. u.a. jede Mannschaft muss mit mindestens 2 Damen auf dem Feld spielen.

Der VLW und der Ausrichter haften weder für Personen- und Sachschäden, noch für Diebstahl. Eltern haften für Ihre Kinder.


Endergebnis A-Pokal:
1. Tröhölöföd Hat´s neis net (TSV Lehrensteinsfeld)
2. Let´s Fun Bätsch (SV Vaihingen)
3. Zwergenaufstand (SG Stern Stuttgart)
4. Speedy Gonzales (VfL Sindelfingen)
5. Gsälzbära (SV Böblingen)
6. TV Rottenburg
7. SV Diefenbach 1
8. SV Diefenbach 2

Endergebnis B-Pokal:
1. Rohrer Allstars (TSV Rohr)
2. Sixpack (TB Beinstein)
3. Die wetzenden wuselnden Volleyballwichtel (SV Hussenhofen)
4. Donner (TSV Steinhaldenfeld)
5. Sgladschdglei (SV 1845 Esslingen)
6. Volle Kanne (SpVgg Cannstatt) 

Endergebnis A-Pokal:
1. Neckarsulmer Sportunion
2. SV Vaihingen
3. Slow Motion
4. ASV Schlichten
5. TV 89 Zuffenhausen
6. TSV Lehrensteinsfeld 1
7. TSV Gammertingen
8. TSF Dornhan
9. VFL Sindelfingen
10. SV Böblingen
11. TV Echterdingen

Endergebnis B–Pokal:
1.  TSV Rohr
2. TSV Steinhaldenfeld
3. TSV Lehrensteinsfeld 2
4. TV Cannstatt
5. TSV Hussenhoffen