VLW-Integrationsturniere

Begonnen hatte alles mit dem Gewinn des Nachhaltigkeitspreises 2018 des Landessportverbandes Baden-Württemberg, gefördert aus Mitteln des Ministeriums für Umwelt, Klima und Energiewirtschaft.

Seither weitet der VLW sein integratives Wirken mit dem VLW-Integrationsprojekt stetig aus. Nach dem großen Erfolg der Premiere des 1. VLW-Integrationsturniers in 2019 und der ebenso tollen zweiten Runde in 2020 fand am 12. September 2021 das 3. VLW-Integrationsturnier zum ersten Mal nicht am OSP Stuttgart statt. Und genau dahin soll der Weg weitergehen: Der VLW möchte die Botschaft ins gesamte Verbandsgebiet tragen und plant für den Sommer 2022 eine Serie an dezentralen Integrationsturnieren.

Wer ein solches Integrationsturnier im Sommer 2022 ausrichten möchte, meldet sich bitte hier an. Wir melden uns demnächst bei euch!

Zur Anmeldung

 

Bei den dezentralen Integrationsturnieren geht es um die Ausweitung der Integrationsturniere im Rahmen der Volleyball verbindet-Initiative des Volleyball-Landesverband Württemberg. Wir möchten mit dieser Initiative die Botschaft vermitteln, dass Volleyball eine inklusive, integrative Teamsportart ist, in welcher jeder willkommen und erwünscht ist.

Diese Botschaft soll durch die Umsetzung durch Partnervereinen vor Ort in die breite Basis gestreut werden. Das Konzept und viele bekannte Elemente aus den zentralen Turnieren werden auch bei den dezentralen Turnieren sichtbar sein. 

Das Pilotturnier dieser neuen Initiative fand in Kirchheim am Neckar am 12.09.2021 in Kooperation mit dem TV Kirchheim am Neckar statt.

Im Sommer 2022 plant der VLW eine Integrationsturnierserie. Bereits jetzt könnt ihr euch als Ausrichter bei uns melden. Hier geht es zur Anmeldung

Im Rahmen dieses Teilprojekts stellen wir integrativen Einrichtungen ein mobiles Volleyball-Paket zur Verfügung stellen. Damit kann überall und zu jeder Zeit Volleyball gespielt werden. Das Paket beinhaltet alles, was man zum Volleyballspielen benötigt: eine mobile Netzanlage, einen Ball, die Volleyballregeln, Technikanleitungen, Pfeifen etc.

Im Laufe des ersten Halbjahres 2020 haben wir insgesamt 20 mobile Volleyball-Pakete an charitative Einrichtungen, Helferkreise und Integrationsmanager in Württemberg ausgegeben. Wir freuen uns sehr über der positive Feedback.
Meldet euch bei Interesse unter integration(@)vlw-online.de

Integration spielt im VLW eine große Rolle, denn es profitieren alle von einem gelungenen, herzlichen Miteinander.

Deshalb macht der VLW es sich zum Ziel, das Integrationsturnier fest in den VLW-Terminkalender einzubauen. Außerdem soll das Integrationsangebot weiterentwickelt und es sollen weitere Spielangebote geschaffen werden.

Wir halten euch hier auf dem Laufenden.

Du lebst Integration, bist gerne in guter Gesellschaft und liebst Volleyball? Dann haben wir genau das Richtige für dich:

Komm ins Volleyball verbindet-Helferteam und sei dabei bei zukünftigen Veranstaltungen rund um Volleyball verbindet. Wir nehmen dich zunächst in unseren Volunteer-Pool auf und melden uns, wann immer wir Bedarf haben.

Prinzipiell geht es um folgende Tätigkeiten: Wir sind auf der Suche nach motivierten Helfern, die gemeinsam mit uns Turniere zu einem Fest der Begegnung, des Volleyballs und der Integration machen. Für unterschiedliche Aufgaben wie zum Beispiel Auf- und Abbau, Turnierleitung, Getränkeverkauf, etc. suchen wir euch. Zudem gibt es immer die Möglichkeit, unsere Projekt ehrenamtlich mitzuentwickeln.

Erzähl deinen Freunden davon und meldet euch gemeinsam hier an!

Integrationsturnier 2021

Volleyball verbindet auch in Kirchheim a. N.

Am 12. September 2021 spielten 19 Teams aus dem integrativen Bereich beim 3. VLW-Integrationsturnier – mehr als um Siege ging es um das Miteinander und die verbindende Liebe zum Sport

Beflügelt durch den Gewinn des Nachhaltigkeitspreises 2018 begann der VLW, sein integratives Bestreben auszubauen. So entstanden verschiedene Bausteine – unter anderem das VLW-Integrationsturnier. Nach der Prämiere 2019 wurde im letzten Jahr der Pandemie und ungemütlichem Herbstwetter getrotzt: Die zweite Auflage fand in Stuttgart statt.

Der VLW möchte dieses Angebot und den integrativen Gedanken eines sportlichen Miteinanders auf und neben dem Feld nun ins Verbandsgebiet tragen. Der Fokus lag bereits auf dem kommenden Jahr, doch spontan wurde mit dem TV Kirchheim a. N. ein Ausrichter gefunden. Innerhalb weniger Wochen meldeten sich knapp 20 Teams an; das Wetter meinte es endlich auch einmal gut. Heilbronn Sontheim 1 holte in einem spannenden Finale den Sieg – bejubelt wurde bei der anschließenden Siegerehrung jedoch jedes Team. Diese übernahmen Siggi Köhler, ehemaliger Damen-Nationalmannschaftstrainer und zweifacher Europameister, und Gerhard Weeber (Bezirksvorstand Nord), die den Machern und den Teams zu einem tollen Turnier gratulierten.

Im Sommer 2022 soll eine Serie an dezentralen, auf Württemberg verteilten Integrationsturnieren stattfinden. Wer ein solches Turnier ausrichten möchte, kann sich bereits jetzt unter integration(@)vlw-online.de melden.

  1. Heilbronn Sontheim 2
  2.  Lurchis
  3.  Bleistift Blocker
  4.  Dialog 1
  5.  Heilbronn Sontheim 1
  6.  Dialog 2
  7. das andere Team
  8. Pflaume
  9. Afro Germans
  10. Schlickrutscher
  11. Asien Gruppe
  12. Spießer-PHeld
  13.  Spaß-PHeld
  14. PHreizeit-Volleyball
  15. Hallejulians
  16. TSG Steinheim Jugend 2
  17. TSG Steinheim Jugend 1
  18. Bobby Volley
  19. Volleyball verbindet

Integrationsturnier 2020

Die Planungen zum 2. VLW-Integrationsturnier standen in diesem Jahr unter keinem guten Stern. Ursprünglich wollten die Verantwortlichen die zweite Auflage im Sommer veranstalten, doch zu dieser Zeit war nicht an eine solche Veranstaltung zu denken. Anders im September, und am Ende zahlte sich aus, dass der VLW an seinem Vorhaben festhielt. Unter Hygienebedingungen und dem kalten Herbstwetter zum Trotz versammelten sich 19 Teams aus dem integrativen Bereich, um einen Tag voller Volleyball und Begegnungen zu feiern. Was für Projektkoordinatorin Jennifer Schagemann und Initiator Torben Engelhardt das besondere an diesem Turnier ist, ist die Stimmung und der Umgang des multikulturellen Teilnehmerfeldes. Eben noch als Gegner auf dem Feld, feuerten sich die Teams bei der nächsten Begegnung gegenseitig an. So war die Stimmung neben dem Feld ebenso gut wie auf dem Feld, als sich die BeachGirls den Titel „Integrationsturnier-Sieger 2020“ gegen das Team von Children First e.V. holten.

Wie bereits bei der Premiere im vergangenen Jahr konnte sich der VLW erneut auf starke Partner verlassen. Die Kreissparkasse Esslingen Nürtingen sorgte für Teilnehmershirts. Die Ensinger Mineral-Heilquellen GmbH brachte sich erneut als Getränke-Partner ein und versorgte die Sportler mit Wasser. Für die nötige Power sorgte Kerry Rodriguez Dönmez von MovES Family Fitness gemeinsam mit ihrer Tochter. Der Flüchtlingsrat Baden-Württemberg hielt Informationsmaterial bereit. HAMMER Sport stellte dem VLW Crossnets zur Verfügung, über die sich die Medaillenränge freuten. Zudem hätte das Turnier einmal ohne die fleißigen Helfer nicht stattfinden können. Herzlichen Dank!

Auch wenn das Rahmenprogramm in diesem Jahr den Hygienemaßnahmen weichen musste, hatten alle Beteiligten sichtlich Spaß – und nach dem lange Corona-Sommer, dem die meisten Turniere zum Opfer fielen, waren selbst winterliche Temperaturen kein Hinderungsgrund für die rund 100 Spieler und Spielerinnen. Für den VLW steht fest: das Projekt Volleyball verbindet und der Baustein Integrationsturnier sind wichtige Elemente, die auch in Zukunft im Kalender des württembergischen Volleyballs vertreten sein werden, denn an diesem Tag zeigte sich einmal mehr: Volleyball verbindet.

Seit diesem Jahr ist der VLW Stützpunktverein im Bundesprogramm „Integration durch Sport“ (IdS). „Integration durch Sport“ ist ein Programm des Deutschen Olympischen Sportbunds (DOSB) und seiner Mitgliedsorganisationen. In Baden-Württemberg wird es durch den Landessportverband Baden-Württemberg e. V. (LSVBW)umgesetzt und durch das Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI) sowie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) gefördert. Dank der Förderung durch IdS kann der VLW seine Vorhaben im integrativen Bereich nu noch gezielter umsetzen und bekommt Unterstützung auf verschiedenen Ebenen. Weitere Informationen zum Bundesprogramm und dazu, wie auch Ihr Verein IdS-Stützpunktverein werden kann, finden Sie auf den Websites des DOSB und des LSVBW.

Für das kommende Jahr plant der VLW eine Ausweitung des Projekts und zudem mehrere Turniere an verschiedenen Standorten. Interessierte Vereine können sich gerne bei Jennifer Schagemann melden.

  1. Beachgirls
  2.  Children First e.V.
  3.  Was hat Mutti gesagt?
  4.  Dialog 1
  5.  Schlickrutscher
  6.  Spaßpheld
  7. Pflaume
  8. AFG BOYS
  9. Dialog 2
  10. Redbull
  11. Afro Germans
  12. Meet and Play Esslingen
  13. Spießerpheld
  14. Annahme-Götter
  15. Team MC
  16. TSG Steinheim
  17. Robert-Mayer-Schule
  18. Team Team Team
  19. Adler Oberesslingen

Integrationsturnier 2019

Was eine Premiere!

Das 1. VLW-Integrationsturnier war ein wunderbares Erlebnis für alle Beteiligten. 20 Teams aus dem integrativen Bereich spielten am 28. September 2019 auf dem Feldern des Olympia-Stützpunkts Stuttgart. Neben den Begegnungen auf dem Sand gab es interessante Gespräche an den Infoständen von DKMS, LVS, Schwimmverband und Viva con Agua und leckere Verpflegung an den Food Trucks von 360 Grad Crepes und Curry Corner 0711. Für gute Stimmung sorgten Bauer & Fränz, die der schlechten Anlage zu Trotz an den Turntables alles gaben. Ensinger stellte den Sportlern Wasser zur Verfügung und Hochland stiftete Kaffee. Ein großer Dank gilt dem OSP Stuttgart und VfL Stuttgart für das Material und die gute Zusammenarbeit.
Die Stimmung hätte nicht besser sein können und fand bei der Siegerehrung ihren Höhepunkt: gleich 3 deutsche Meisterinnen, Julia Sude und Karla Borger, sowie Kim Renkema von Allianz MTV Stuttgart, standen Rede und Antwort zu ihren Erfolgen in diesem Jahr und übergaben anschließend die Urkunden und Sieger-Trophäen. Im Anschluss durfte das Siegerteam, das Team VLW, noch gegen die deutschen Beachvolleyballmeisterinnen aufs Feld.

Wir bedanken uns herzlich bei unseren Partnern, den TeilnehmerInnen und allen Anwesenden: ihr alle habt dieses Pilotprojekt zu einem vollen Erfolg gemacht!

Wir freuen uns schon aufs nächste Jahr!

1. Team VLW
2. Dialog 1
3. Dialog 2
4. Die ganz Alten haben wir zuhause gelassen
5. Mein persönlicher Favorit
6. Die Schmetterlinge
7. Stobacher Batscher
8. Pflaume
9. Meet and Play Esslingen
10. Viergewinnt
11. Freibier auf Feld 1
12. Hoppenlau Schule
13. thirtsone nights
14. AFG
15. Staufenecker Löwen
16. Robert Mayer Schule
17. Rote Beete Bagdad
18. Hochschulsport LS 1
19. Team Genialer Bester geWinner
20. Abfahrt