Großes Landesfinale "Jugend trainiert für Olympia und Paralympics" in Rottenburg

VLW | News Schule

Am Freitag, den 8.3.24 fand das große Volleyball-Landesfinale im Wettbewerb "Jugend trainiert" in der Volleyballhochburg Rottenburg statt.

Die 18 besten Schulmannschaften in der Wettkampfklassen II (Jg. 2007-2009), sowie der Wettkampfklasse III (Jg. 2009-2011) waren aus ganz Baden-Württemberg in die Volksbank-Arena nach Rottenburg gereist. Alle Sieger der vier Regierungsbezirke waren für das große Finale qualifiziert.

Die Verantwortlichen um Hans-Peter Müller-Angstenberger und Alena Jung, waren bereits am Vorabend des Turniers mit ihren Helferteams lange in der Halle, so dass die Teams am Freitagvormittag "Bundesligastimmung" in den Rottenburger Sporthallen schnuppern konnten.

Da die beiden Bundesstützpunkte aus Friedrichshafen und Stuttgart in diesem Schuljahr auf ihre Teilnahme verzichteten, waren alle Teams richtig heiß auf das Turnier. Immerhin ging es um die Qualifikation zum Bundesfinale in Berlin!

So spürte man bei den fast 200 Sportler*innen bereits während der feierlichen Eröffnung die Aufregung, sowie die Vorfreude auf das besondere Turnier. Moderiert von Hans-Peter Müller-Angstenberger, wurden die Mannschaften, sowie ihrer Lehrerinnen und Lehrer vom Landesbeauftragten Daniel Riedl, Schulleiter Hr. Dr. Greis (EBG Rottenburg), Sabine Siebrecht von der Kreissparkasse Tübingen und sogar dem Rottenburger Oberbürgermeister Stephan Neher begrüßt.

Nach tollen Vorrunden und spannenden Halbfinals kam es in der Wettkampfklasse III bei den Mädchen zum Finale des Hilda-Gymnasiums Pforzheim gegen das Eugen-Bolz-Gymnasium Rottenburg. Bei den Jungen standen sich das Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe und ebenfalls des Eugen-Bolz-Gymnasiums gegenüber. 
In beiden Spielen wurde gezeigt, dass das Spiel 4:4 unglaublich spannend sein kann und viele lange, umkämpfte Ballwechsel zu bieten hat. 

Am Ende entschied das Team aus Karlsruhe das Finale gegen die Gastgeber knapp mit 2:1. Bei den Mädchen gelang den Rottenburgerinnen ebenfalls mit 2:1 der erhoffte Heimsieg, womit die Tickets nach Berlin gelöst werden konnten.

In der WK II war die Rottenburger Nachbarstadt Tübingen gleich in beiden Geschlechtern ins Finale vorgestoßen. Bei den Jungen traf die Geschwister-Scholl-Schule auf das Team des Marie-Curie-Gymnasiums Kirchzarten. Bei den Mädchen standen sich das Wildermuth-Gymnasium und das Schönbuch-Gymnasium Holzgerlingen gegenüber.
Beide Finals boten tollen Volleyballsport mit teils überragenden Ballwechseln, harten Angriffen und spektakulären Abwehraktionen. Am Ende der beiden Spiele gab es dann tatsächlich zwei weitere „Heimsiege“  für die Teams aus Tübingen.
So schallte nach den letzten Ballwechseln der Ruf "Berlin, Berlin, wir fahren nach Berlin" besonders laut durch die Rottenburger Hallen.

Am Ende eines vom TV Rottenburg und den tollen Helferteams des Eugen-Bolz-Gymnasiums, sowie der Geschwister-Scholl-Schule perfekt organisierten Turniers, erhielten dank der Unterstützung der Stadt, sowie der Sparkasse Rottenburg alle Teilnehmer*innen ein tolles T-Shirt als Erinnerung an den besonderen Tag. Die Teams auf den Plätzen 1-3 konnten zudem die begehrten Preises des Kultusministeriums Baden-Württemberg in Empfang nehmen. 

Bereits Ende April reisen dann die Schulmannschaften aus Tübingen, Rottenburg und Karlsruhe nach Berlin, um das Land Baden-Württemberg beim großen Bundesfinale möglichst gut zu vertreten.

Ergebnisse:

WK II - Jungen
1.    Geschwister-Scholl-Schule Tübingen
2.    Marie-Curie-Gymnasium Kirchzarten
3.    Berthold-Gymnasium Freiburg
4.    Eugen-Bolz-Gymnasium Rottenburg
5.    Thomas-Mann-Gymnasium Stutensee 
6.    Max-Planck-Gymnasium Heidenheim

WK III - Jungen
1.    Otto-Hahn-Gymnasium Karlsruhe
2.    Eugen-Bolz-Gymnasium Rottenburg
3.    Bildungszentrum Ritter-von-Buß Zell/Harmersbach 
4.    Bildungszentrum Creglingen

WK II - Mädchen
1.    Wildermuth-Gymnasium Tübingen
2.    Schönbuch-Gymnasium Holzgerlingen
3.    Albert-Schweizer-Gymnasium Gundelfingen
4.    Hilda-Gymnasium Pforzheim

WK III - Mädchen
1.    Eugen-Bolz-Gymnasium Rottenburg
2.    Hilda-Gymnasium Pforzheim
3.    Schönbuch-Gymnasium Holzgerlingen
4.    Klosterschule Offenburg

veröffentlicht am Montag, 18. März 2024 um 12:02; erstellt von Engelhardt, Torben
letzte Änderung: 26.03.24 16:12

SAMS

    

Bundesliga im VLW

Kalender

Samstag, 4. Mai 2024
Württembergische Meisterschaft U17 Württembergische Meisterschaft U17
Samstag, 4. Mai 2024
VLW-Verbandspokalfinale VLW-Verbandspokalfinale
Sonntag, 5. Mai 2024
35. Württembergische Mixed-Meisterschaften 35. Württembergische Mixed-Meisterschaften
Freitag, 10. Mai 2024
Meldeschluss Saison 2024/2025 Meldeschluss Saison 2024/2025
Samstag, 11. Mai 2024
Württembergische Meisterschaft U13 Württembergische Meisterschaft U13
Samstag, 11. Mai 2024
Württembergische Meisterschaft U15 Württembergische Meisterschaft U15

Partnerangebote

Shops im VLW