Informationen zu der Mixed-Spielrunde

Hier finden Sie allgemeine Informationen zur Spielrunde der Mixed-Mannschaften im Volleyball-Landesverband Württemberg (VLW). Diese umfassen u.a. die Termine, Staffeinteilung und zusätzliche Vereinbarungen je Bezirk, die Mixed-Spielordnung in der aktuellen Fassung, die Mixed-Spielberechtigung, die Unterlagen für die Staffelleiter und den VLW-Rahmenspielplan.

Saison 2021/2022 - Termine, Staffeleinteilung und Zusätzliche Vereinbarungen je Bezirk

Rahmen-Spieltermine 2021/2022:

Mixed 2-4:
23.-24.10. / 13.-14.11. / 27.-28.11. / 11.-12.12.2021
22.-23.01. / 12.-13.02. / 12.-13.03. / 26.-27.03.2022

Ausschlusstermine und Mixed 3-3-Termine sind zu beachten

Mixed 3-3
16.-17.10. / 20.-21.11. / 04.-05.12. / 18.-19.12.2021
15.-16.01. / 05.-06.02. / 19.-20.02. / 19.-20.03.2022
Hinweis: An den Terminen von Mixed 3-3 dürfen keine Spieltage der Mixed 2-4 Runde ausgetragen werden. Zudem sind die Ausschlusstermine zu beachten!

Ausschlusstermine (nur in Staffeln mit Teilnehmern an den Cups):
19.09.2021 VLW-Mixed-Pokalturnier (geplant)
03.10.2021 Familienturnier, SpVgg Feuerbach (geplant)
06.03.2022 DVV-Pokal, SAP Arena Mannheim
01.05.2022 Württ. Mixed-Meisterschaften

Mixed Bezirkspokal 2021/2022
ab 20.09.2021 bis 15.05.2022

Ferientermine:
29.07.-10.09.2021 Sommerferien
01.11.-05.11.2021 Herbstferien
23.12.2021-07.01.22 Weihnachtsferien
28.02.-04.03.2022 Faschingsferien
14.04.-22.04.2022 Osterferien


Termine, Staffeleinteilung und Zusätzliche Vereinbarungen:
(Bitte immer das aktuelle Datum beachten!)

Hier finden Sie Termine und die Staffeleinteilungen zur Mixed-Spielrunde 2021/2022 und die "Zusätzliche Vereinbarung zur Spielordnung" (Ergänzend zur Spielordnung) in jedem Bezirk:



Mixed-Spielberechtigung

Sonderregelungen nach der aktuell gültigen Mixed-Spielordnung

Auf Antrag kann eine Mixed-Spielberechtigung für die VLW-Mixed-Spielrunden durch den VLW-Freizeitsportausschuss in folgenden Fällen erteilt werden:

  • die Spielerin ist mindestens 42 Jahre
    oder
  • der Spieler ist mindestens 48 Jahre
    oder
  • die Spielerin / der Spieler spielt in der A- oder B-Klasse des VLW oder einer Spielklasse eines anderen Landesverbandes unterhalb der Bezirksliga (Aktiven-Spielrunde)
    oder
  • die Jugend-Spielerinnen bzw. der Jugend-Spieler besitzt nur einen für die laufende Saison gültigen ePass J(ugend) mit Mannschaftszuordnung
    und
  • der Antrag auf Mixed-Spielberechtigung ist vor dem ersten Einsatz im Mixed-Bereich gestellt worden; letzter Termin der Antragstellung: 31.01. der laufenden Spielrunde.

Bei Spielen mit gültigem ePass bzw. Spielen mit gültigem ePass ohne erteilte Mixed-Spielberechtigung bzw. Spielen ohne Eintrag der Mixed-Spielberechtigung in den Spielberichtsbogen wird jedes Spiel, in dem die Spielerin bzw. der Spieler nachweislich für eine Mannschaft teilgenommen hat, mit 0 Punkten, 0:2 Sätzen und 00:50 Bällen gewertet, sowie für die gegnerische Mannschaft mit 3 Punkten, 2:0 Sätzen und 50:00 Bällen.

Eine erteilte Mixed-Spielberechtigung gilt nur innerhalb des Verbandsgebietes des Volleyball-Landesverbandes Württemberg.


Antragstellung für eine Mixed-Spielberechtigung

Die Antragstellung erfolgt für Spielerinnen/Spieler mit Mannschaftszuweisung im Bereich Aktiv oder Jugend innerhalb des VLW nur noch Online.

Für Spielerinnen/Spieler mit Mannschaftszuweisung im Bereich Aktiv oder Jugend ausserhalb des VLW, also in anderen Landesverbänden, muss der Antrag per Mail angefordert werden: Mail-Anforderung

Wichtigste Voraussetzung:
Ein Antrag auf Mixed-Spielberechtigung kann gestellt werden, wenn für die Spielerin/den Spieler bereits eine Mannschaftszuweisung im Bereich Aktiv oder Jugend erfolgt ist.

Der Antrag kann nur die Spielerin/der Spieler selbst stellen und zwar über seinen Personenaccount in der Verbandssoftware Phoenix II des VLW. Je Mixed-Mannschaft ist ein gesonderter Antrag zu stellen.

Link zu Phoenix II: https://vlw.it4sport.de

Was ist zu tun:

  1. Neu registrieren oder/und Anmeldung mit bestehenden Benutzerdaten.
  2. Rolle „Personenaccount“ und Modul „Personen“ auswählen.
  3. Bereich „Vereinszugehörigkeit“: hier muss der Verein der Mixed-Mannschaft, für die eine Mixed-Spielberechtigung beantragt wird, zwingend enthalten sein. Ggf. hinzufügen!
  4. Bereich „Mixed-Spielberechtigung“:

  • Mixed-Spielberechtigung beantragen
    > sind die Vorgaben der Mixed-Spielordnung eingehalten und die oben angeführte Voraussetzung gegeben, wird eine Mixed-Spielberechtigung erteilt
    > Ansonsten erscheint der Hinweis „Keine Beantragung einer Mixed-Spielberechtigung möglich“.
  • Auswahl Mixed-Mannschaft
  • Mixed-Spielberechtigung ausdrucken und zwingend unterschreiben (Gültigkeit!).

Weitere Hinweise zu zwingenden Beachtung:

  • Die Mixed-Spielberechtigung muss an den Mixed-Spieltagen ausgedruckt und unterschrieben vorliegen und ist dem jeweiligen Schiedsrichter vor dem Spiel vorzulegen, ebenso auf Verlangen des Staffelleiters oder eines anderen VLW-Verantwortlichen.
  • Verändern sich die Vorgaben der Mixed-Spielordnung, z.B. Festspielen in einer Mannschaft höher wie A-Klasse des VLW (Aktivenspielverkehr), erlischt mit sofortiger Wirkung die Mixed-Spielberechtigung. Das Spielen in der Mixedrunde ist nicht mehr erlaubt!

Mixed-Spielberechtigung für die VLW-Mixed-Spielrunde für aktive Spieler/innen oder Jugendspieler/innen aus anderen Volleyball-Landesverbänden:

Auf dieser Seite findet man Wissenswertes und Informatives für die Arbeit und Tätigkeit als Staffelleiter/in in der Mixed-Runde!