Württembergische Meisterschaft

Jugendmeisterschaften 2021

Im Jugendbereich gibt es 2021 württembergische Beachmeisterschaften in den Altersklassen U19, U17 und U15 (U15-Vereinswettbewerb). Die Anmeldung ist in Kürze möglich.

Die Termine:

U19 w&m | 11.07.2021 | Ravensburg | Jahrgang 2003 und jünger

U18 w&m | 04.07.2021 | Rottenburg | Jahrgang 2004 und jünger

U17 w&m | 27.06.2021 | Mönsheim | Jahrgang 2005 und jünger

U16 m | 12.06.2021 | Friedrichshafen | Jahrgang 2006 und jünger

U16 w | 13.06.2021 | Stuttgart | Jahrgang 2006 und jünger 

U15 w&m | 19.06.2021 | Schmiden | Jahrgang 2007 und jünger

 

Deutsche Beachvolleyball-Meisterschaften:

Das jeweils erstplatzierte Team der Landesmeisterschaft qualifiziert sich für die Deutsche Beachvolleyball-Meisterschaft:

U19 w&m | 12.08 -15.08 2021 | Ostseebad Laboe

U18 w&m | 06.08 -08.08 2021 | Haltern

U17 w&m | 30.07 -01.08 2021 | Berlin

U16 w&m | 09.07 -11.07 2021 | Barby

U15 w&m | 16.07 -18.07 2021 | Dachau

Weitere Informationen zur U19 w&m:
In der U19 wird 2:2 gespielt. Die Spieler*innen müssen nicht aus einem Verein kommen. Die Anmeldung erfolgt über die Beach BaWü-Website. Weitere Informationen findet ihr hier.


Weitere Informationen zur U18 w&m:
In der U18 wird 2:2 gespielt. Die Spieler*innen müssen nicht aus einem Verein kommen. Die Anmeldung erfolgt über die Beach BaWü-Website. Weitere Informationen findet ihr hier.


Weitere Informationen zur U17 w&m:
In der U17 wird 2:2 gespielt. Die Spieler*innen müssen nicht aus einem Verein kommen. Die Anmeldung erfolgt über die Beach BaWü-Website. Weitere Informationen findet ihr hier.


Weitere Informationen zur U16 w&m:
In der U16 wird 2:2 gespielt. Die Spieler*innen müssen nicht aus einem Verein kommen. Die Anmeldung erfolgt über die Beach BaWü-Website. Weitere Informationen findet ihr hier.


Weitere Informationen zur U15 w&m:
Zum vierten Mal wird im Beachsommer 2020 ein Deutscher Meister im Wettbewerb U15 weiblich und männlich ausgespielt. Im Modus darf ein Verein – nicht mehr nur zwei einzelne Spieler – um Siege kämpfen. Es treten für einen Verein zunächst zwei Teams im traditionellen 2 gegen 2 gegen einen anderen Verein an. Im Anschluss daran wird auch ein Sieger im 4 gegen 4 beider Vereine ermittelt. Somit sammelt der Verein Punkte, nicht mehr einzelne Spieler.

Alle Spieler/Spielerinnen müssen aus demselben Verein kommen. Es wird nicht Mixed gespielt, also entweder nur Jungs oder nur Mädchen. Die Teamgröße beträgt mindestens 4 und maximal 6 Spieler; eine Mannschaft besteht aus zwei Teams á maximal 3 Spielern.

Anmeldung:

Über den VLW-Jugendbeachwart Hannes Bosch:
Mail: hannesbosch(@)web.de

oder

Über den Ausrichter TSV Schmiden:
Mail: kraftth(@)web.de

Rahmenbedingungen:

  • Modus: 2:2 und 4:4
  • Spielfeld: 7x7 Meter
  • Netzhöhe: 2,10m (Mädels), 2,15m (Jungs)
  • Jahrgang: 2006 und jünger
  • Auswechslungen: erlaubt im Team, nicht zwischen beiden 2:2 Teams
  • Coaching: erlaubt

Modus:

  • Ein Verein besteht aus zwei Teams à maximal 3 Spielern
  • Team A und B des einen Vereins spielen zunächst gegen die Teams des anderen Vereins (A gegen A / B gegen B) im 2 vs. 2 in einem Satz bis 21 Punkte
  • Danach spielen die beiden Vereine ein 4 vs. 4 Spiel in zwei Gewinnsätzen bis 15 Punkte (bei der DM wird bei Unentschieden ein Entscheidungssatz im 2 vs. 2 bis 15 Punkten gespielt)
  • Es wird in allen Spielen nach den offiziellen Beachregeln gespielt!
  • Beim 2 vs. 2 darf 2 mal pro Satz gewechselt werden, beim 4 vs. 4 darf 4 mal pro Satz gewechselt werden. Der Rückwechsel muss durch den gleichen Spieler erfolgen
  • Es gilt in allen Spielen die „Portugal Regel“.
  • Seitenwechsel immer nach 5 gespielten Punkten.

Team:

  • Mindestens 4, maximal 6 SpielerInnen
  • Jahrgang 2006 oder jünger
  • Vereinszugehörigkeit muss durch Jugendspielerpass aus der Halle (Saison 19/20) nachgewiesen werden
  • Ein Mannschaftsmeldebogen muss vor dem ersten Spiel ausgefüllt und abgegeben werden
  • Coaching ist erlaubt

VLW-Jugendbeachwart:
Hannes Bosch
Mobil: 0170 – 5863671 | Mail: hannesbosch(@)web.de

Im Jugendbeachvolleyball finden alljährlich die Württembergischen Meisterschaften der Altersklassen U15, U16, U17, U18, U19 statt. Bei diesen Turnieren kann man sich dann für die Deutschen Meisterschaften der dvj qualifizieren.


Historie

Netzhöhen, Altersklasse und Spielfeld

Saison 2021    
 weibl.männl.StichtagSpielfeld
U192,242,4301.01.20038x8
U182,242,4301.01.20048x8
U172,202,3501.01.20058x8
U162,152,2401.01.20068x8
U152,152,2401.01.20077x7

Anmeldungen

Die Anmeldung zu Jugendturnieren der Ba-Wü Beach Tour ist nur mit einer gültigen Jugendbeachlizenz möglich. Diese kann kostenfrei erstellt werden.

Die Jugendbeachlizenz berechtigt zum Spielen bei allen Jugendturnieren der Tour sowie bei den Erwachsenenturnieren C-Damen, C-Herren und B-Mixed. Darüber hinaus können die anderen Turnierkategorien der Ba-Wü Beach Tour nur mit einer kostenpflichtigen Erwachsenenlizenz gespielt werden. Lizenzinhaber*innen der Jugendbeachlizenz erhalten ebenso kein Tour-Shirt zugesandt.

Die Turnierangebote findet ihr unter https://www.beachvolleyball-bawue.de/

Endergebnis in Ravensburg (männliche Konkurrenz)
1. Ben-Simon Bonin / Jannik Brentel (TV Rottenburg / VfB Friedrichshafen)
2. Paul Stieper / Kai Wolf (SC Weiler / TV Rottenburg)
3. Mika Ahmann / Felix Baumann (TSV Schmiden / MTV Ludwigsburg)
4. Amos Häfele / Daniil Zgursky (TSV Schmiden)
5. Philipp Friedrich / Nils Speckhardt (TSV Rottweil)
6. Moritz Benhke / Tilo Turian (TG Nürtingen)

Endergebnis in Ravensburg (weibliche Konkurrenz)
1. Iane Henke / Kim Prade (VfB Ulm / MTV Stuttgart)
2. Leonie Matousek / Klara Röttger (VfB Friedrichshafen)
3. Kiara Hertkorn / Ida Marie Röttger (BSG Immenstaad)
4. Luca Bakos / Gloria Kempf (TV Markdorf)
5. Carla Baer / Lucia Littmann (VfB Friedrichshafen)
6. Lilli Jahn / Saide Nestler (BSG Immenstaad) 
7. Elisa Maglio / Lea Schmitt (VfB Friedrichshafen)
8. Melinda Vila / Sanya Öttinger (VfB Friedrichshafen)

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Endergebnis in Mönsheim (männliche Konkurrenz)

1. Mika Ahmann / Felix Baumann (TSV Schmiden / MTV Ludwigsburg)
2. David Dornauf / Marc Schulz (TV Rottenburg)
3. Matthias Greb / Philipp Hornung (TV Rottenburg / HTV USC Heidelberg)
4. Finley Mach / Guilio Wahrlich (TV Rottenburg)
5. David Paljic / Caio Zaiser (TSV Schmiden)
6. Luis Erler / Julian Stumpp (TSV Rottweil
 

Endergebnis in Mönsheim (weibliche Konkurrenz)

1. Leonie Büdenbender / Lotta Slabon (MTV Stuttgart / TSV Flacht)
2. Paula Glinder / Berenike Keller (TSV Flacht)
3. Lara Eckert / Alissa Weiß (RSC Renningen)
4. Lilly Becker / Amelie Koritkowski (VfB Friedrichshafen / RSC Renningen)
5. Aenne Bohl / Merle Keller (TSG Reutlingen)
6. Anna Bauer / Jana Seibert (VC Mönsheim)
7. Rosalie Steiert / Pia Steiner (VSG Mundingen)
8. Sophie Kölblin / Anne Steiner (VSG Mundingen)

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Endergebnis  in Schmiden (männliche Konkurrenz)
1. TV Rottenburg
2. TSV Schmiden 1
3. TSV Volley Alb 1
4. TSV Volley Alb 2
5. TSV Schmiden 2
6. TSG Balingen
 

Endergebnis Württembergische U15-Meisterschaft in Schmiden (weibliche Konkurrenz)
1. MTV Stuttgart
2. TSV Schmiden 1
3. TSV Birkach
4. TSV Schmiden 2
5. TSV Flacht
6. SV 1845 Esslingen


Im Seniorenbeachvolleyball finden alljährlich die Württembergischen Meisterschaften statt. In der männlichen Konkurrenz finden Wettbewerbe in den Alterklassen Ü35, Ü41, Ü47, Ü53, Ü59, Ü64 und Ü69 statt. In der weiblichen Konkurrenz finden Wettbewerbe in den Alterklassen Ü31, Ü37, Ü43, Ü49, Ü54 statt. Bei diesen Turnieren kann man sich die benötigten Qualifikationsvoraussetzungen verschaffen, um sich für die Deutschen Meisterschaften der Senioren zu qualifizieren.

Netzhöhen und Altersklassen

Saison 2020  
 NetzhöheStichtag
Ü352,4331.12.1984
Ü412,4031.12.1978
Ü472,4031.12.1972
Ü532,3531.12.1966
Ü592,3531.12.1960
Ü652,3531.12.1954

Anmeldungen

Die Anmeldung zu Seniorenturnieren der Ba-Wü Beach Tour ist nur mit einer gültigen Seniorenbeachlizenz möglich. Diese kostet 10,00 € Jahresbeitrag.

Die Jugendbeachlizenz berechtigt zum Spielen bei allen Seniorenturnieren der Tour. Darüber hinaus können die offiziellen Turniere der Ba-Wü Beach Tour nur mit einer kostenpflichtigen Erwachsenenlizenz gespielt werden. Lizenzinhaber*innen der Seniorenbeachlizenz erhalten ebenso kein Tour-Shirt zugesandt.

Die Turnierangebote findet ihr unter https://www.beachvolleyball-bawue.de/.

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Endergebnis in Wiblingen
1. Jürgen Pfletschinger / Martin Quedzuweit (TSV Unterhaching / TV Planegg-Krailling)
2. Stefan Mack / Wolfgang Schober (SV Lochhausen / Allach 09)
3. Jürgen Hesse / Herbert Steigemann (TV Creglingen / TSV 1862 Neuburg)
4. Joachim Gerlach / Dr. Roland Miller (SSV Ulm 1846)
5. Waldemar Haller / Sten Reinbold (TV Wiblingen)
6. Herbert Eninger / Bruno Gnant (SV Horgenzell / SV Uttenweiler)​​​​​​

  1. ​Dr. Hermann Bozler / Dr. Walter Söndgen (TSG Backnang)

 

 

 

Endergebnis in Wiblingen 
1. Matthias Epple / Roland Kitzig (FV Gerlenhofen / SSV Ulm 1846)
2. Stefan Mack / Sten Reinbold (SV Lochhausen / TV Wiblingen)
3. Jürgen-Juhani Henke / Bodo Lippert (TuS Iserlohn / TSC Berlin)
4. Joachim Gerlach / Dr. Roland Miller (SSV Ulm 1846)
5. Herbert Eninger / Bruno Gnant (SV Horgenzell / SV Uttenweiler)
 

 

Endergebnis in Wiblingen
1. Herbert Eninger / Bruno Gnant (SV Horgenzell / SV Uttenweiler)

 

 

Endergebnis in Wiblingen
1. Jürgen Hesse / Herbert Steigemann (TV Creglingen / TSV 1862 Neuburg)
2. Joachim Gerlach / Dr. Roland Miller (SSV Ulm 1846)
3. Dr. Walter Söndgen / Dr. Hermann Bozler (TSG Backnang)

 

 

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Im Seniorenbeachvolleyball finden alljährlich die Württembergischen Meisterschaften statt. In der männlichen Konkurrenz finden Wettbewerbe in den Alterklassen Ü35, Ü41, Ü47, Ü53, Ü59, Ü64 und Ü69 statt. In der weiblichen Konkurrenz finden Wettbewerbe in den Alterklassen Ü31, Ü37, Ü43, Ü49, Ü54 statt. Bei diesen Turnieren kann man sich die benötigten Qualifikationsvoraussetzungen verschaffen, um sich für die Deutschen Meisterschaften der Senioren zu qualifizieren.

Netzhöhen und Altersklassen

Saison 2020  
 NetzhöheStichtag
Ü312,2431.12.1988
Ü372,2431.12.1982
Ü432,2031.12.1976
Ü492,2031.12.1970
Ü552,2031.12.1964

Anmeldungen

Die Anmeldung zu Seniorenturnieren der Ba-Wü Beach Tour ist nur mit einer gültigen Seniorenbeachlizenz möglich. Diese kostet 10,00 € Jahresbeitrag.

Die Jugendbeachlizenz berechtigt zum Spielen bei allen Seniorenturnieren der Tour. Darüber hinaus können die offiziellen Turniere der Ba-Wü Beach Tour nur mit einer kostenpflichtigen Erwachsenenlizenz gespielt werden. Lizenzinhaber*innen der Seniorenbeachlizenz erhalten ebenso kein Tour-Shirt zugesandt.

Die Turnierangebote findet ihr unter https://www.beachvolleyball-bawue.de/.

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Der VLW hat aufgrund mangelnder Bewerbungen entschieden, dass die Württembergischen Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.

Im Mixedbeachvolleyball finden alljährlich die Württembergische Meisterschaften im B-Mixed statt. Ferner finden alljährlich die Deutschen Meisterschaften statt.

Der ausrichtende Verein hat in Absprache mit dem Gesundheitsamt vor Ort entschieden, dass die Württembergischen B-Mixed Meisterschaften 2020 auf Grund der aktuellen Situation und im Zusammenhang mit den Maßnahmen zur Verlangsamung der Ausbreitung des Coronavirus (Covid-19) nicht wie geplant stattfinden können und abgesagt werden.