Noch Fragen?

Wer macht was im Verband?

Innerhalb des VLW gibt es unterschiedliche Gremien, wie den Vorstand, das Präsidium und die Ausschüsse für die verschiedenen Bereiche des VLW. Diese haben alle individuelle und spezifische Aufgaben. Genauere Infos und Kontaktdaten findest du unter dem Menüpunkt Gremien.
Für allgemeine Fragen, zum Beispiel was Finanzen, Mitgliedschaften oder Öffentlichkeitsarbeit betrifft, kannst du dich an die Geschäftsstelle wenden.

Wo erfahre ich etwas über VLW-Veranstaltungen?

Alle wichtigen Termine findest du im Veranstaltungskalender des VLW.

Kann ich mir die Satzung und Ordnungen (Landesspielordnung, Geschäftsordnung, usw.) herunterladen?

Die Satzung und Ordnungen des VLW stehen auf der Homepage zum Download bereit.

Wo finde ich Informationen zu Ordnungsänderungen?

Informationen zu den Ordnungsänderungen findest du ebenfalls hier auf der Homepage des VLW.

Wie kann ich den VolleyNewsletter abonnieren?

Um den VolleyNewsletter zu abonnieren, musst du einfach folgendes Online-Anmeldeformular ausfüllen. Du erhältst anschließend automatisch den nächsten VolleyNewsletter per E-Mail.

Wie und wo beantrage ich eine Ehrung?

Ehrungen müssen grundsätzlich schriftlich beantragt werden. Der Antrag sollte bis spätestens 6 Wochen vor dem gewünschten Ehrungstermin bei der VLW-Geschäftsstelle eingereicht werden, so dass eine rechtzeitige Bearbeitung möglich ist. Alle Richtlinien sowie das Ehrungsantrags-Formular findest du unter dem Menüpunkt Ehrungen.

Wann und wie kann ich die VLW-Geschäftsstelle erreichen?

Öffnungszeiten der VLW-Geschäftsstelle:
Mo. - Do.: 09.00 - 12.00 Uhr und 13.00 - 16.00 Uhr,
Fr.: 09.00 - 12.00 Uhr,
Sa., So. & Feiertage: geschlossen

Allgemeiner Kontakt:
Tel.: 0711 / 280 77 -670
Fax: 0711 / 280 77 -680
E-Mail: info(@)vlw-online.de

Ist der klassische (Papier-)Spielerpass noch gültig?

Nein, der elektronische Pass (ePass) lösst den klassischen Spielerpass komplett ab. Die Einführung des ePass gilt für alle Passarten (aktive, Jugend, BFS und Senioren). Zum 01.07.2015 haben alle alten Papier-Spielerpässe ihre Gültigkeit verloren.

Wie und wo beantrage ich einen elektronischen Spielerpass (ePass)?

Der ePass wird vom Verein online über die Seite der Verbandssoftware Phoenix II: https://vlw.it4sport.de beantragt. Jede/r Abteilungsleiter/in hat Zugriff auf die Rolle „Vereinsaccount“ und kann diese Rolle an bis zu zwei weitere Personen im Verein vergeben. Ein Benutzer, der in der Rolle „Vereinsaccount“ angemeldet ist, hat Zugriff zu verschiedenen Modulen wie Funktionen, Lizenzen, Seminare, Rechnungen, Spielstätten, ePass, etc. Darüber hinaus können bis zu drei Personen die Rolle "ePass Admin" zugewiesen bekommen, die dann ausschließlich die ePässe bearbeiten können.

Wie kann man einen ePass Admin (Vereinsverantwortliche für ePässe des Vereines) zuweisen?

Eine genaue Beschreibung, wie ein ePass Admin zugeordnet werden kann, ist im Phoenix Wiki zu finden.

Welche Personendaten können vom Vereinsaccount oder ePass Admin geändert werden?

Es können alle Angaben zur Person geändert werden. Das Geburtsdatum und die Nationalität können nur von der VLW-Passstelle auf Antrag geändert werden. E-Mail an: phoenix(@)vlw-online.de.

Wie können die Mädchen/Damen einer Jungen-/Herrenmannschaft zugeordnet werden?

Eine Zuordnung von Mädchen/Damen in eine Jungen-/Herrenmannschaft ist nur über die Sammelzuordnung möglich. Hierfür klicken Sie im Modulbereich "ePass" / Modul "Mannschaftszuordnung" auf den Button "+ Spieler zuordnen". In der Auswahlmaske Verein, Geschlecht, Pass-Art und die Mannschaft auswählen, zu der die Spielerin zugeorndet werden soll (hier also die Jungen-/Herrenmannschaft auswählen. Anschließend auf den Button "+ Pässe auswählen" klicken.
Es werden zunächst nur Pässe angezeigt, die entsprechend der Pass-Art und des Geschlechts dieser Mannschaft zugewiesen werden können. Die Suchfelder können aber bei Sonderfällen, wie z.B. Frauen in Männermannschaften oder Mädchen in Jungenmannschaften, entsprechend geändert werden. Durch Setzen des Hakens können nun mehrere Spielerinnen ausgewählt werden. Anschließend auf "Auswählen" klicken um die Auswahl zu übernehmen.
Es müssen ggfs. noch Jugendfreigaben bestätigt werden. Abschließend auf den Button klicken, so dass die Mannschaftszuordnungen übernommen werden. Auf der "Startseite" werden nun alle SpielerInnen mit einer Mannschaftszuordnung angezeigt.

Müssen nur die Daten im Reiter Personen-Daten ausgefüllt werden?

Ja, die Infos in den Personen-Daten reichen aus. Die Pass-Daten sind bei bestehenden Pässen schon vorhanden. Nur bei einer Neuanlage vom Verein sind auch die Pass-Daten vom Verein einzupflegen.

Kann es sein, dass Personen doppelt oder mehrfach in Phoenix angelegt sind?

Ja, auf Grund von falscher Schreibweise können Dubletten im System sein. Bei Auffälligkeiten bitte eine kurze Info an phoenix(@)vlw-online.de schicken.

Welche Vorgaben für das digitale Passbild müssen erfüllt werden?

- Die folgenden Eigenschaften muss ein Bild erfüllen:
- Dateiformat: .jpg, .png, .bmp
- Die Bildgröße muss mindestens 3,5 x 4,5 cm betragen bzw. 413 x 550 Pixel (bei 300 dpi)
- Die Dateigröße muss zwischen 100kb und 500kb liegen
- Die Gesichtshöhe muss 70-80% des Fotos einnehmen
- Das Gesicht muss in allen Bereichen scharf abgebildet, kontrastreich und klar sein
- Die Person muss gerade in die Kamera blicken
- Kopfbedeckungen sind grundsätzlich nicht erlaubt
Eventuell müssen die Bilder mit einem Bildbearbeitungsprogramm auf die richtige Größe gebracht werden.

Können die bisherigen Passbilder der alten Pässe verwendet werden?

Nein, da sie auf Grund des vorhandenen Stempel auf dem Bild schon nicht den Richtlinien des digitalen Passbildes entsprechen. Siehe dazu „Vorgaben für das digitale Passbild“.

Müssen die Spielerpässe am Spieltag ausgedruckt vorliegen?

Ja, die Pässe müssen ausgedruckt und unterschrieben beim Spieltag vorgelegt werden. Neue Ausdrucke sind jedoch erst nach Änderungen, wie z.B. Höherspielen, Festspielen, Mannschafts-/Vereinswechsel, ..., zwingend notwendig.

Müssen alle Spieler das Erfassungsformular für die Spielerdaten ausfüllen?

Ja, auch wenn bereits alte Spielerpässe vorliegen. Der Verein trägt hierzu die Verantwortung. Der Verein bestätigt den Erhalt entsprechend bei den Personendaten. Aus datenschutzrechtlichen Gründen ist der Verein verpflichtet dieses Formular auf Verlangen vorzulegen.

Muss das Erfassungsformular für die Spielerdaten an den VLW geschickt werden?

Nein, das Erfassungsformular bleibt beim Verein.

Wer unterschreibt die Datenschutzerklärung?

Jeder Spieler bestätigt mit seiner Unterschrift die Richtigkeit seiner Daten und dass die Daten für Zwecke der Überwachung des Spielbetriebs gespeichert werden dürfen. Bei Minderjährigen muss die Unterschrift eines Erziehungsberechtigten erfolgen.

Wie kann ich Mitglied beim VLW werden?

Alle wichtigen Infos zur Mitgliedschaft im VLW finden Sie unter dem Menüpunkt Mitgliedschaft.
Falls doch noch Fragen zur Mitgliedschaft offen sein sollten, wenden Sie sich bitte an die VLW-Geschäftsstelle.

Wo finde ich die Spieltermine der aktuellen oder bevorstehenden Runde?

Alle Spieltermine der Aktiven und auch der Jugend, sind im jeweiligen Rahmenspielplan der Saison zu finden.

Wo finde ich die Spielergebnisse der laufenden Saison?

Alle Spielergebnisse bis einschließlich der Oberligen der laufenden Saison sind auf unserer Homepage und in unserer Volleyball App zu finden.

Die Ergebnisse des aktiven Spielbetriebs sind unter dem Menüpunkt Tabellen/Ergebnisse in der Rubrik Aktive zu finden.
Die Ergebnisse der Jugend sind unter dem Menüpunkt Tabellen/Ergebnisse in der Rubrik Jugend zu finden.
Die Ergebnisse der Seniorinnen und Senioren sind ebenfalls unter der dem Menüpunkt Senior/innen in der Rubrik Aktive zu finden.
Die Ergebnisse der Mixed-Runde sind unter dem Menüpunkt Tabellen/Ergebnisse in der Rubrik Mixed zu finden.

Wo finde ich die Ergebnisse der Regional- und Bundesligen?

Die Ergebnisse bzw. die Verlinkung zu den Ergebnissen der Regional- und Bundesligen sind unter dem Menüpunkt Überregional im Bereich Aktive zu finden.

Wo finde ich Infos zur Spielrunde und Relegation?

Die allgemeinen Infos zu den jeweiligen Spielrunden sind unter dem Menüpunkt Spielrunde (Info) in den zugehörigen Rubriken (Aktive, Jugend, Mixed) zu finden.

Alle Informationen zur Relegation findet ihr aktuell auf einer eigenen Homepage: relegation.vlw-online.de.

Wir wollen ein Beachfeld bauen. Wo finden wir Informationen?

Informationen zum Bau eines eigenen Beach-Volleyball-Felds mit allen Richtlinien, Kosten und vieles mehr, erhalten Sie kostenlos beim Deutschen Volleyball-Verband unter der Kategorie Beach - National - Beachanlagen: www.volleyball-verband.de.

Ich möchte ein Beachvolleyball-Turnier spielen. Wo finde ich Informationen dazu?

Beachvolleyball in Baden-Württemberg wird von den drei Volleyball Verbänden Nordbaden, Südbaden und Württemberg seit einigen Jahren gemeinsam organisiert. Mit einer gemeinsamen Serie, gleichen Bedingungen und einer einheitlichen Rangliste bieten die drei Verbände bundesweit, direkt nach Niedersachen, die meisten Turniere an. Seit 2003 ist die LBS Baden-Württemberg Titel- und Hauptsponsor unserer Beachserie. Anmeldung und alle Infos zum LBS Cup Beachvolleyball findet ihr unter http://beachvolleyball-bawue.de.

Ich möchte eine Trainerausbildung machen. Wo finde ich Informationen dazu?

Die Ausbildung zum Volleyball-Trainer ist in drei Qualifikationsstufen gegliedert. Die Trainer C-Ausbildung bildet die Basis. Aufbauend können die B-Trainerlizenz sowie die A-Trainerlizenz erworben werden. Für alle Trainerstufen besteht die Möglichkeit eine Zusatzqualifikation Beach zu machen. Neben den klassischen Trainer-Lizenzstufen besteht für Jugendliche die Möglichkeit sich zu Schülermentorinnen/Schülermentoren oder zu JuniorAssistenten ausbilden zu lassen. Detaillierte Informationen sind in der Rubrik Trainer zu finden.

Wie melde ich mich zu einem Lehrgang oder einer Fortbildung an?

Die Anmeldung zu den Lehrgängen und Fortbildungen erfolgt mittels Online-Anmeldung über die Seite der Verbandssoftware Phoenix II.

Ich möchte eine Schiedsrichterausbildung machen. Wo finde ich Informationen dazu?

Die Ausbildung zum Volleyball-Schiedsrichter ist in drei Qualifikationsstufen unterteilt. Die Schiedsrichter D-Ausbildung bildet die Basis. Aufbauend darauf, können die C- sowie die B-Schiedsrichterlizenz erworben werden. Neben den klassischen Lizenzstufen gibt es außerdem eine sehr praxisorientierte Jugend-Schiedsrichter-Ausbildung. Detaillierte Informationen sind in der Rubrik Schiedsrichter zu finden.

Wie melde ich mich zu einem Lehrgang oder einer Fortbildung an?

Die Anmeldung zu den Lehrgängen und Fortbildungen erfolgt mittels Online-Anmeldung über die Seite der Verbandssoftware Phoenix II.

Ich bin in unserem Verein für die Pressearbeit zuständig. Was sollte ich beachten?

Als Instrument der Öffentlichkeitsarbeit  (auch Public Relations oder kurz PR) umfasst Pressearbeit die Bereitstellung von Informationen für die Presse, die Nutzung von elektronischen Medien (z.B. VolleyNewsletter) für die gezielte Platzierung eigener Botschaften sowie die Herstellung und Verbreitung von Medienerzeugnissen.

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit hat verschiedene Ziele, z.B.:
- Ausbau des Bekanntheitsgrads
- Information von Mitgliedern und/oder Öffentlichkeit
- Mitgliederwerbung
- Imagepflege etc.

Wichtigste Regel: Kurz fassen!
Journalisten und Redakteure haben wenig Zeit. Bringt das, was ihr mitteilen wollt kurz und prägnant auf den Punkt!

Was sollte ich beim Erstellen einer Pressemitteilung beachten?

Bevor eine Pressemitteilung geschrieben wird, sollten folgende Fragen beantwortet sein:
- Wer ist meine Zielgruppe? Wen will ich erreichen?
- Was will ich mit der Pressemitteilung erreichen?
(Will ich einfach nur informieren / einen Bericht schreiben / für den Verein werben / Journalisten und/oder Besucher zu einer Veranstaltung einladen?)

Wie schreibe ich eine Pressemitteilung?

1. Das Wichtigste zuerst!
- Alle W-Fragen abdecken: Wer? Was? Wann? Wo? Warum? Wie?
- Der erste Satz der Mitteilung sollte möglichst viele der W-Fragen beantworten.
- Im ersten Absatz müssen dann alle W-Fragen beantwortet sein. Alles was danach kommt, könnte theoretisch wegfallen – Zusatz- und Hintergrundinformationen.
Nicht vergessen: Vereinsname (evtl. Logo), Name und Adresse mit Telefonnummer und E-Mail der Kontaktperson für Rückfragen (diese sollte dann auch erreichbar sein!)

2. Sprache:
- kurze Sätze
- Verständlich schreiben – keine Bürokraten- oder Expertensprache
- Abkürzungen erst erklären, z.B.: „ … der Volleyball-Landesverband Württemberg e.V. (VLW) …“ danach kann die Abkürzung im Text verwendet werden
- Kurze statt lange Wörter benutzen
- Eher Verben als Substantive verwenden, denn das macht einen Text dynamischer.
- Umgangssprache nur im Zitat verwenden

3. Inhalt
- Aktuelle Meldung
- Fakten müssen wahr und vollständig sein
- Vollständige Namen: Vor- und Nachname und ggf. auch die Funktion
- Nachrichten und Meinungen unbedingt trennen
- Keine Bewertungen (wenn doch, dann in Zitat verpacken)
- Konkret sein, ggf. Beispiele bringen, Personen nennen
- das Besondere, Highlights herausstellen (z.B. erwartete Prominenz, Einmaligkeit der Veranstaltung etc.)
- 08-15 Infos vermeiden (nicht immer kann man mit Prominenz aufwarten, aber das es Kaffee und Kuchen beim Turnier gab ist uninteressant, interessanter wäre die Info, dase es z.B. eine 1-Meter hohe original Sachertorte vom Wiener Caféhaus gab)
- nicht von sich per „ich“ oder „wir“ sprechen, sondern vom Verein oder Verband

4. Fotos
- nicht wahllos, sondern – wenn – nur ein oder zwei Bilder zum Bericht mitschicken
- Auflösung sollte nicht zu gering sein
- Varianten anbieten, das Fotos zugeschickt werden können (dies muss dann aber auf Anfrage schnell und umgehend geschehen!)
- Textzeile zum Bild mitschicken
z.B. Der neue Vorstand des SV Volleyball, v.l.n.r Hans Meyer, Karl Schmidt, Lisa Lang
- Und nicht vergessen: Quellennachweis, d.h. Name des Fotografen

5. Presseverteiler
Welche Zeitungen werden im Vereinsbereich gelesen?
-> Lokalpresse, Wochenblätter, Anzeigenblätter, Stadtanzeiger …
Welche anderen Medien werden genutzt?
-> Radio, TV, Internetseiten …

Persönlichen Kontakt zu den Zeitungen suchen:
- Name des Ansprechpartners?
- Pressemitteilungen in welcher Form – Fax, E-Mail ?

Wichtig: Gleiche Meldung für alle Medien!

Ein Hinweis zum Schluss

Eine Pressemitteilung zu schreiben und zu verschicken ist die eine Sache – sie garantiert jedoch nicht, dass die Zeitung die Mitteilung auch abdruckt. Vielleicht kommt nur eine kurze Notiz oder überhaupt keine Meldung in der Zeitung. Lasst euch davon nicht entmutigen und nehmt es nicht persönlich. Und vor allem trotzdem auch bei der nächsten Meldung freundlich und optimistisch bleiben.

Auch, wenn Volleyball (noch) nicht den Stand wie Fußball oder Handball in der Presse hat, so sind Redaktionen doch immer dankbar, für interessante Meldungen.

Deine Frage konnte leider immer noch nicht beantwortet werden?
Wir helfen dir gerne weiter:

VLW-Geschäftsstelle
E-Mail: info(@)vlw-online.de
Telefon: 0711 / 280 77 -670