Beantragung von Ehrungen

Der Volleyball-Landesverband Württemberg e.V. ehrt Mitglieder, Förderer und Freunde für besondere Verdienste im Volleyball.

Folgende Ehrungen sind möglich

- Wahl zum Ehrenpräsidenten
- Verleihung der Ehrenmitgliedschaft
- Verleihung des Ehrenrings
- Verleihung der Ehrennadel
- Überreichung von Siegerurkunden und –plaketten
- Aushändigung eines Wanderpokals

Zur Vorbereitung der Ehrungen gibt es einen Ehrenrat, bestehend aus drei Personen, die vom VLW-Präsidium berufen werden. Der Ehrenrat gibt zu allen Anträgen seine Stellungnahme ab.

Richtlinien für die Vergabe der Ehrennadeln:

Bronze
Personen, die sich in mind. 6 Jahren ehrenamtlicher Mitarbeit um den Volleyballsport in Württemberg besonders verdient gemacht haben.

Silber
Personen, die sich in mind. 10 Jahren ehrenamtlicher Mitarbeit um den Volleyballsport in Württemberg besonders verdient gemacht haben.

Gold
Personen, die nach der Verleihung der silbernen Ehrennadel weiterhin besondere Verdienste um den Volleyballsport in Württemberg erworben haben.Weitere Informationen zur Vergabe von Ehrungen finden Sie in der Ehrungsordnung.


Ehrungen müssen grundsätzlich schriftlich beantragt werden. Verwenden Sie hierzu bitte folgenden Ehrungsantrag.

Den Antrag senden Sie bitte bis spätestens 6 Wochen vor dem gewünschten Ehrungstermin an die VLW-Geschäftsstelle, so dass eine rechtzeitige Bearbeitung möglich ist.

Wichtig: Bei der Antragstellung Vereinsangabe nicht vergessen!

Folgende Antragsgebühren werden erhoben:
Ehrennadel Bronze: 5,- Euro
Ehrennadel Silber: 7,50 Euro
Ehrennadel Gold: 10,- Euro

Bitte die Antragsgebühren NICHT im voraus überweisen! Die Gebühr wird automatisch via Quartalsabrechnung durch den VLW vom Verein per Lastschrift eingezogen bzw. dem Verein in Rechnung gestellt.