VLW-Mixed-Pokalturnier

Das VLW-Mixed-Pokalturnier findet Ende September oder Anfang Oktober statt und dient den Mannschaften als Vorbereitungsturnier für die Mixed-Spielrunde.

Es wird Mixed 2-4 in 2 unterschiedlichen Leistungsklassen angeboten.

Der A-Pokal ist für leistungsstärkere Mannschaften vorgesehen und im B-Pokal können sich leistungsmäßig nicht so orientierte Mannschaften oder Hobbymannschaften messen. 

36. VLW-Mixed-Pokalturnier 2017

Der VLW lädt alle Mixed-Mannschaften recht herzlich zum 36. VLW-Mixed-Pokalturnier nach Böblingen ein. Das ideale Turnier für den Einstieg in die anschließend beginnende Saison.

Es wird Mixed 2-4 in 2 unterschiedlichen Leistungsklassen angeboten:

  • A-Pokal für leistungsstärkere Mannschaften
  • B-Pokal für leistungsmäßig nicht so orientierte Mannschaften oder Hobbymannschaften

Jede Mannschaft muss bei der Anmeldung mitteilen, ob sie im A- oder im B-Pokal spielen möchte. Ist dies nicht der Fall, erfolgt die Zuordnung zu einem Pokal durch den VLW-Freizeitausschuss.

Gehen zu wenige oder zu viele Meldungen für einen Pokal ein, so behält sich der VLW-Freizeitausschuss eine Verschiebung in den anderen Pokal vor.

Termin: Sonntag, 17. September 2017

Ort: Böblingen in den Murkenbachhallen

Spielbeginn: 09.30 Uhr (Hallenöffnung: 9.00 Uhr)

Meldegebühr:

  • € 40,-- für Nichtmitglieder im VLW
  • € 30,-- für Mitglieder im VLW

Konto: VLW, KSK Esslingen,IBAN DE14 6115 0020 0048 0353 50, BIC ESSLDE66XXX , Stichwort: VLW-Mixed-Pokal 17 + "Mannschaftsname"

Hinweis:
Gehen mehr als 32 Anmeldungen ein, entscheidet das Datum der Banküberweisung. Bei Abmeldung vor dem Meldeschluss wird die Meldegebühr zurückbezahlt.

Meldeschluss: 10. September 2017 (Achtung: Ferienende)

Es gilt die Spielordnung der VLW-Mixed-Runde, d.h. u.a. jede Mannschaft muss mit mindestens 2 Damen auf dem Feld spielen.

Der VLW und der Ausrichter haften weder für Personen- und Sachschäden, noch für Diebstahl. Eltern haften für Ihre Kinder.



Endergebnis A-Pokal:
1. Tröhölöföd Hat´s neis net (TSV Lehrensteinsfeld)
2. Let´s Fun Bätsch (SV Vaihingen)
3. Zwergenaufstand (SG Stern Stuttgart)
4. Speedy Gonzales (VfL Sindelfingen)
5. Gsälzbära (SV Böblingen)
6. TV Rottenburg
7. SV Diefenbach 1
8. SV Diefenbach 2

Endergebnis B-Pokal:
1. Rohrer Allstars (TSV Rohr)
2. Sixpack (TB Beinstein)
3. Die wetzenden wuselnden Volleyballwichtel (SV Hussenhofen)
4. Donner (TSV Steinhaldenfeld)
5. Sgladschdglei (SV 1845 Esslingen)
6. Volle Kanne (SpVgg Cannstatt) 

Endergebnis A-Pokal:
1. Neckarsulmer Sportunion
2. SV Vaihingen
3. Slow Motion
4. ASV Schlichten
5. TV 89 Zuffenhausen
6. TSV Lehrensteinsfeld 1
7. TSV Gammertingen
8. TSF Dornhan
9. VFL Sindelfingen
10. SV Böblingen
11. TV Echterdingen

Endergebnis B–Pokal:
1.  TSV Rohr
2. TSV Steinhaldenfeld
3. TSV Lehrensteinsfeld 2
4. TV Cannstatt
5. TSV Hussenhoffen