headerphoto

Grundschuloffensive des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V.

Mehr Volleyball in den Schulen
 
Mehr Volleyball in den Schulen – Darum möchte sich der VLW besonders kümmern. So haben sich die VLW-Funktionsträger mit den anwesenden Vereinen beim VLW-Workshop Ende November 2011 Gedanken über das Thema Schule und Verein gemacht.
 
Sozialer Wandel
 
Man muss zunehmend zur Kenntnis nehmen, dass nur noch ein Teil des Sporttreibens von Kindern und Jugendlichen in den Vereinen stattfindet. Der Anteil der selbstorganisierten sportlichen Aktivitäten ist in den letzten Jahren immer größer geworden. Hinzu kommt die ständig wachsende Konkurrenz von Fitnessstudios und anderen kommerziellen Sportanbietern.

Auf Grund der sich in letzter Zeit stark verändernden familiären Strukturen und der auch in unserem Bundesland vorgenommenen einschneidenden Bildungsreformen (G 8 etc.) sind viele Schulen zum Ganztagsbetrieb übergegangen. Damit ist in der Regel auch die Ausweitung der bewegungsarmen Unterrichtszeit in den Nachmittag hinein verbunden. Dies wird in starkem Maße Konsequenzen für das Sporttreiben in der Schule haben. Sportaktivitäten, die über die offizielle Stundentafel hinausgehen, müssen zunehmend von Schülermentoren, Übungsleitern oder Vereinstrainern betreut werden. Deshalb ist es unbedingt notwendig, die für unsere Schüler wichtigsten Instanzen für den Sportbereich (Schule und Verein) in engem Kontakt zu halten.
 
Chancen für den Verein
 
Gerade im Hinblick auf die Entwicklung von Ganztagsschulen eröffnet sich für die Vereine auch eine Chance zur engen Zusammenarbeit mit den Schulen. So könnten gemeinsam von Schülermentoren, Übungsleitern, Trainern und Lehrern, Volleyball-AGs für die Schüler und Schülerinnen angeboten werden. Auch könnten Vereine bei der Gestaltung von Sport- oder Projekttagen an Grundschulen mitwirken und so in direkten Kontakt zu Sportlehrern und Kindern treten.
 
Hilfe vom VLW
 
Langfristiges Ziel ist es, auf der VLW-Homepage im Unterpunkt Praxisbeispiele die bereits bestehenden Kooperationsmaßnahmen zu präsentieren, um so eine Praxishilfe für andere interessierte Vereine zu bieten. Zusätzlich können Sie das vom VLW bereits vorgefertigte Anschreiben zur Kontaktherstellung (Schule/Verein) verwenden (s.u.).
 
Unter dem Punkt Kooperation Schule und Verein können Sie sich über die Zuschussbeantragung von Kooperatiosnmaßnahmen informieren.
 
Eine weitere Unterstützung bietet der VLW mit dem Prokjekt "Partnerschule des Volleyballs". Um diese Anerkennung als Schule zu erlangen, müssen bestimmte Kriterien erfüllt werden, um so diverse Leistungen vom VLW zu erhalten (s.u.).
 
Tipps und diverse Dokumente zum Downloaden
 
In der >WLSB-Broschüre „Herausforderung Ganztag"< finden Sie Informationen für die Zusammenarbeit von Sportvereinen und Ganztagsschulen.

Das >Anschreiben Initiierung Kooperationsmaßnahme Schule und Verein< können Sie als Vorlage verwenden, um den Kontakt zu den Schulen aufzubauen.

Die Vorlage >Praxisbeispiel<" bitte bei bereits bestehenden Kooperationsmaßnahmen ausfüllen und an die Geschäftsstelle senden.

Informationen (Kriterien, Leistungen und Antrag) zum Projekt >Partnerschule des Volleyballs<.

Kontakt

Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen unser Schulsportwart Daniel Riedl gerne zur Verfügung!

VLW-Schulsportwart
Daniel Riedl

Schickhardtstr. 26
70199 Stuttgart
Tel.: 0711 / 12181571
E-Mail: schulsport@vlw-online.de

VLW-Geschäftsstelle
Volleyball-Landesverband Württemberg e.V.
Tobias Münzenmaier
Fritz-Walter-Weg 19
70372 Stuttgart
Tel.: 0711 / 28077 673
E-Mail: t.muenzenmaier@vlw-online.de
 




Partner des VLW


Volleyball Ergebnis App

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren! - Los geht's !

Newsletter abonnieren


Veranstaltungen

Sonntag, 21.09.2014
33.VLW-Mixed-Pokalturnier 2014 für Mixed-Mannschaften

03.10.2014
16. VLW-Familienturnier 2014

17.10.2014 - 19.10.2014
Regionaler Bundespokal Süd Konstanz

Nov. 14 - Feb. 15
9. Jugendschnupperrunde für Mixed-Mannschaften

07.11.2014 - 08.11.2014
7. Ballspiel-Symposium


Zum Event-Kalender