headerphoto

12. Baden-Württemberg-Pokal 2008 am 05.10.2008

Baden-Württembera-Pokal 2008
für Volleyball-Mixed-Mannschaften
am 05.10.2008 in Bad Säckingen


In diesem Jahr war der Südbadische Volleyball-Verband Ausrichter des Ba-Wü-Pokals für Mixed-Mannschaften.

Nachdem einige Schwierigkeiten, die die diesjährige Ausschreibung betrafen, überwunden waren, konnte mit der Vorbereitung des Turniers begonnen werden. Angeschrieben waren 12 Mannschaften, je 4 aus den teilnehmenden Verbänden Nordbaden, Südbaden und Württemberg.
Der SC Baden-Baden aus Nordbaden sowie der VC Offenburg aus Südbaden sagten bereits im Vorfeld ihre Teilnahme ab. Kurzfristig musste dann auch noch der TV Bühl absagen.

Alles sah dann nach einem 1Oer-Turnieraus, da Bad Säckingen als ausrichtende Mannschaft ebenfalls mitspielte. Doch am Turniertag fanden sich letztendlich nur insgesamt 8 Mannschaften ein. Die SportVG Feuerbach sowie VFR Merzhausen .Haut Rhin" sind nicht erschienen.

Das Teilnehmerfeld, bestehend aus TuS Lörrach Stetten, TV Rheinfelden, TV Bad Säckingen aus Südbaden, FSV Keltern-Weiler (diesjähriger Süddeutscher Meister), SSC Karlsruhe aus Nordbaden sowie TSF Welzheim 3, TSV Weilimdorf und TV Bad
Saulgau aus dem Württembergischen spielten in zwei Vierergruppen die Vorrunde aus.

Sieger der beiden Vorrunden waren Welzheim und Keltern-Weiler. Jeweils Zweite wurden Karlsruhe und Weilimdorf.
Schon nach der Vorrunde war abzusehen, dass die drei Südbadischen Mannschaften dem hohen Niveau im Nordbadischen und Württembergischen Volleyball-Freizeitbereich nicht gewachsen waren. In Württemberg und Nordbaden hat Mixed-Volleyball einen wesentlich höheren Stellenwert als im SBVV.

Spielt hier in der Regel nur Freizeit-Mixed, wer seine Aktiv-Volleyball-Karriere bereits beendet hat und in fortgeschrittenem Alter ist, ziehen sich die nördlicheren Vereine ganz bewusst junge Spieler in ihren Kader und können dadurch wesentlich dynamischer und leistungsstärker spielen. Hier spielt Mixed auf genau dem gleichen Niveau wie der Aktiv-Bereich, nur dass 3 Männer und 3 Frauen gemeinsam auf dem Spielfeld
stehen.

Somit ergaben sich nach den ausgetragenen Überkreuzvergleichen
folgende Platzierungsspiele:
Spiel um Platz 7:
TuS Lörrach-Stetten gegen TV Bad Säckingen 2 : 0,
Spiel um Platz 5:
TV Bad Saulgau gegen TV Rheinfelden 2 : 0,
Spiel um Platz 3:
SSC Karlsruhe gegen TSV Weilimdorf 2 : 1,
Spiel um Platz 1:
FSV Keltern-Weiler gegen TSF Welzheim 3 2 : O.

Somit setzte sich auch Baden-Württemberg-Pokal die im Mixed-Bereich dieses Jahr dominierende Mannschaft von FSV Keltern-Weiler klar durch und kann einen weiteren Pokal mit nach Hause nehmen.

Alles in Allem war es ein sehr schönes Turnier, ohne Verletzungen, aber mit viel Freude am Volleyballsport.
Sogar die allerkleinsten Gäste, nämlich der jeweilige Nachwuchs der Spielerinnen wurde in den Turnierablauf bestens integriert, so dass hoffentlich jeder dieses Turnier in guter Erinnerung behalten wird.

Die Endplatzierunqen:
1. FSV Keltern-Weiler
2. TSF Welzheim
3. SSC Karlsruhe
4. TSV Weilimdorf
5. TV Bad Saulgau
6. TV Rheinfelden
7. TuS Lörrach-Stetten
8. TV Bad Säckingen




Partner des VLW


Volleyball Ergebnis App

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren! - Los geht's !

Newsletter abonnieren


Veranstaltungen

Nov. 14 - Feb. 15
9. Jugendschnupperrunde für Mixed-Mannschaften

15.12.2014
Meldeschluss U15/U17

23.12.2014
Meldeschluss Jugendpokal 2015

31.01.2015
Meldeschluss U13


Zum Event-Kalender

Rahmenspielplan-Mixed

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan-Mixed:
Mixed / Spielrunde (allg. Info