headerphoto

Nachwuchsförderkonzeption


Mit einer Urkunde sind zehn württembergische Vereine als Leistungs- bzw. Talentstützpunkt ausgezeichnet worden. Die Übergabe der Urkunde fand im Rahmen des Grand-Prix-Spiels der Frauennationalmannschaft gegen die Türkei in Stuttgart am Freitag, 17. Juli 2015 in der Porsche Arena statt. 
 
Nach Prüfung der fristgerecht eingereichten Bewerbungsunterlagen wurden folgende Vereine ausgezeichnet:
 
> Leistungsstützpunkt weiblich: MTV Stuttgart, TV Rottenburg
> Leistungsstützpunkt männlich: VfB Friedrichshafen, TV Rottenburg
> Talentstützpunkt weiblich: VC Freudental (Nord), Förderverein Tübinger Modell (West), SV 1845 Esslingen (Ost), SV Ochsenhausen (Süd)
> Talentstützpunkt männlich: VfL Sindelfingen (West), SG Volleyalb (Ost) und VfB Ulm (Süd)
 
Mit der Auszeichnung unterstützt der VLW das Bekenntnis der Vereine zu einem dauerhaften und zukunftsorientierten Engagement in der Jugendarbeit. Um die tägliche Trainingsarbeit zu fördern wird der VLW u.a. spezielle Fortbildungen für die Trainer der Stützpunkte anbieten.
 
In einer kurzen Ansprache dankte Ralf Hoppe, Vizepräsident Sport des Volleyball-Landesverbandes Württemberg den Vereinen für ihr Engagement: „Wir freuen uns über ihr Bekenntnis zum Leistungssport und möchten sie ermuntern sich klare Ziele zu setzen und diese konsequent umzusetzen. Talentstützpunkte werden wir in den nächsten Jahren sicher bei württembergischen Meisterschaften sehen. Leistungsstützpunkte sollten sich Regionalmeisterschaften und Deutsche Meisterschaften als Ziele setzen. Der VLW wünscht ihnen viel Erfolg und dies ist mir besonders wichtig, den Trainern und Kinder viel Spaß beim Training.“



Neue Konzeption bringt viele Vorteile für die Vereine 
 
In Abstimmung mit den Verbands-, Landes- und Bundesstützpunkttrainern hat der VLW seine Nachwuchsförderkonzeption überarbeitet. Bei der Landestrainerkonferenz und den Bezirkstagen, auf denen Vizepräsident Leistungssport Ralf Hoppe das Konzept vorgestellt hat, wurde es positiv aufgenommen.
 
Die Konzeption verfolgt folgende Ziele:
Breitere Basis in der Jugendarbeit und frühzeitige Sichtung
Förderung leistungsstarker Vereine, die als Leistungsstützpunkte oder Talentstützpunkte ausgezeichnet werden. 
 
Entsprechend seiner Stärken kann ein Verein in beiden Bereichen (männlich und weiblich) oder nur in einem Bereich (männlich oder weiblich) ausgezeichnet werden. Das gilt sowohl für die Talent- als auch die Leistungsstützpunkte.
 
Durch die Auszeichnung ergeben sich für die Vereine eine Reihe von Vorteilen (z.B. reduzierte Meldegebühren). Weiter sollen die Vereine die Möglichkeit haben mit dem „Titel“ zu werben und vor Ort Gelder zu akquirieren bzw. größere Unterstützung durch die Kommune zu erhalten. 
 
Die Anforderungen an die Stützpunkte und das Bewerbungsverfahren sind hier beschrieben:




Partner des VLW


VOLLEYBALL ERGEBNIS APP

Spielergebnisse und Ergebnisübermittlung in einer App - jetzt abholen und als Ergebnismelder registrieren!

PHOENIX II

Vereinsaccount, Meldung Kleinfeldmannschaften, ePass, Meldebogen, Zugang Staffelleiter
>>> https://vlw.it4sport.de

Newsletter abonnieren

Der VolleyNewsletter ist der offizielle Newsletter des Volleyball-Landesverbandes Württemberg e.V (VLW) und bringt wichtige Informationen aus der Volleyballwelt zeitnah und aktuell an alle Abonnenten.

JETZT ABONNIEREN

Veranstaltungen

12.09.16 - 14.05.2017
Bezirkspokal Mixed 2016/2017

29.04.2017
VLW-Verbandstag 2017 in Stuttgart

Sonntag, 07. Mai 2017
30. Württembergische Mixed-Meisterschaften 2017

10.05.2017
Abgabeschluss Meldebogen Saison 2017/2018

28. Mai 2017
6. VLW-Familien-Beach-Turnier 2017


Zum Event-Kalender

Der Punkt


Der "Punkt" ist die Nachwuchskonzeption für Baden-Württemberg. Einfach mal reinschauen ... mehr

Rahmenspielplan

Hier geht es zum aktuellen Rahmenspielplan:
Spielbetrieb/Termine/Rahmenspielplan