Regionalpokal

Der Regionalpokal wird in acht Regionalbereichen ausgetragen: Nord, Nordost, Nordwest, Ost, Süd, Südost, Südwest und West.

Der Sieger des VLW-Verbandpokals qualifiziert sich für den Regionalpokal Süd und tritt hier gegen Teams aus Nord- und Südbaden an. Die Teilnehmer des Regionalpokals haben die Chance sich für den DVV-Pokal zu qualifizieren.

Regionalspielwart Süd
Dirk Röttgen
E-Mail: dirk.roettgen(@)web.de 

Regionalpokal Süd


Termin:       
Sonntag, 25.09.2016

Ausrichter:
VC Offenburg

Teilnehmer:    
VC Offenburg (SBVV1)
TV Villingen 2 (SBVV2)
Allianz MTV Stuttgart 2 (VLW)
- (NVV)

1. Halbfinale:
Allianz MTV Stuttgart 2

vs.

TV Villingen 2

3:0

(25.21; 25:20; 25:10)
2. Halbfinale:
VC Offenburg

vs.

- freilos -




Finale:
VC Offenburg

vs.

Allianz MTV Stuttgart 2

3:0

(25:15; 25:11; 25:19)


Regionalpokalsieger Süd 2016:  VC Offenburg


Termin:        
Sonntag, 25.09.2016

Ausrichter:
FT 1844 Freiburg

Teilnehmer:    
FT 1844 Freiburg (SBVV1)
USV TV Radolfzell (SBVV2)
TSV G.A. Stuttgart (VLW)
SSC Karlsruhe (NVV)

1. Halbfinale:
FT 1844 Freiburg

vs.

SSC Karlsruhe

?:3
2. Halbfinale:
TSV G.A. Stuttgart

vs.

USV TV Radolfzell

3:1

(22:25; 25:17; 25:17; 25:20)
Finale:
SSC Karlsruhe

vs.

TSV G.A. Stuttgart

3:1

(25:15; 18:25; 25:10; 25:20)


Regionalpokalsieger Süd 2016:  SSC Karlsruhe


Regionalpokal Süd 2015

Regionalpokalsieger (Damen): VC Offenburg
Regionalpokalsieger (Herren): FT 1844 Freiburg

Regionalpokal Süd 2014

Regionalpokalsieger (Damen): Allianz MTV Stuttgart 2
Regionalpokalsieger (Herren): SV Fellbach

Regionalpokal Süd 2013

Regionalpokalsieger (Damen): Allianz MTV Stuttgart 2
Regionalpokalsieger (Herren): UV Radolfzell

Regionalpokal Süd 2012

Regionalpokalsieger (Damen): Allianz MTV Stuttgart 2
Regionalpokalsieger (Herren):

Regionalpokal Süd 2011

Regionalpokalsieger (Damen):  MTV Stuttgart 2
Regionalpokalsieger (Herren): TV Bühl 2

DVV-Pokal

Am DVV-Pokal nehmen alle Mannschaften der 1. Bundesliga teil. Diese sind automatisch für das Achtelfinale qualifiziert. In den ersten Hauptrunden stehen außerdem die Mannschaften, die sich im Regionalpokal qualifizieren konnten. Der Wettbewerb wird im K.O.-System ausgespielt.

Das DVV-Pokalfinale findet in der SAP Arena in Mannheim statt.

Weitere Infos, Spielpläne und Ergebnisse zum DVV-Pokal unter www.dvv-pokal.de.